Bauanleitung: Spiegelablagewand für das Badezimmer

spiegelwand01.jpg

Holz hat schon längst Einzug ins Badezimmer gehalten, bringt es doch auch dort einen Hauch von Gemütlichkeit. Mit unserer Bauanleitung für eine Wandablage mit Spiegel, können Sie Ihr Badezimmer in eine Wohlfühloase verwandeln. Die Ablage eignet sich nicht nur für Eigenheimbesitzer. Gerade auch in Mietwohnungen lassen sich mit ihr fade Badezimmer aufpeppen. Gleichzeitig bekommt man mit dieser Ablagewand viel Ablagefläche, ohne Unmengen von Löchern in die Wände bohren zu müssen. Auch wenn unsere Anleitung für ein Doppelwaschbecken ausgelegt ist, mit einigen leichten Änderungen lässt sich diese Ablagewand auch für ein Einzelwaschbecken anfertigen.

Sollten Sie keine Tischkreissäge besitzen, fertigen Sie erst mal eine Schneidlehre an, mit der Sie die 50 mm breiten Leisten präzise zuschneiden. Diese Konstruktion besteht aus einer Auflage- und einer Anschlagleiste, die aufeinander gelegt und miteinander verschraubt werden. Für diese Konstruktion eignen sich Sperrholzleisten. 

spiegelwand02.gifDer Abstand der Anschlagleiste bis zur Außenseite des Sägeblattes der Handkreissäge muss genau 50 mm betragen. Dann spannen Sie die Schneidlehre auf das Werkstück, welches Sie ebenfalls auf dem Tisch fest zwingen. Beim Falzen ist Vorsicht geboten: Sie sollten beim Arbeiten mit der Oberfräse darauf achten, dass die Grundplatte stets eine ausreichend große Auflage hat, damit Sie die Maschine sicher führen können. 

spiegelwand03.gif

Fertigen Sie so die neun inneren und die zwei äußeren Trägerleisten, die eine Länge von1500 mm haben sowie die Trägerleisten für die Kästen, Ablagen und die Spiegel. Anschließen werden die Leisten sauber geschliffen und die Kanten sorgfältig gebrochen, damit man sich nicht an ihnen verletzen kann.

Die Trägerplatte besteht aus einer 15 mm dicken Multiplexplatte. Die Platte wird zweimal mit Zwischenschliff schwarz lackiert. Nach dem Trocknen wird auf der Trägerplatte die äußere und einseitig gefalzte Trägerleiste angebracht. Die Verschraubung erfolgt von der Rückseite durch die Trägerplatte.

Die Trägerleiste sollte oben und an den Seiten 15 mm überstehen. 


spiegelwand04.gif


Die Leiste wird ausgerichtet, die Löcher werden vorgebohrt und angesenkt und dann wird die Leiste montiert. Nehmen Sie zum Ausrichten der nächsten beidseitig gefalzten Trägerleisten 15 mm breite Abstandhalter. Die Leiste wird ausgerichtet, mit drei Zwingen gespannt, vorgebohrt, angesenkt und von Seite der Trägerplatte verschraubt.

So verfahren Sie auch mit den weiteren Trägerleisten. Dabei sollten Sie sehr genau arbeiten, damit die Ablageflächen sich später problemlos einführen lassen.

Schneiden Sie die einzelnen Kastenteile zu, bohren Sie gegengleich in die Seitenwände die Bohrungen für die Alu- oder Edelstahlstangen.

Schneiden Sie die Alu- oder Edelstahlstangen zu und setzen Sie diese vor den Verleimen und Verschrauben ein. Zum Verdübeln werden die Löcher mit Tiefenanschlag in die Kanten gebohrt, die Positionen mit Dübelfixen auf die gegenüberliegenden Flächen übertragen und anschließend alles verleimt. Während des Trocknens sollten die Teile mit Schraubzwingen fixiert werden. 

spiegelwand05.gif


spiegelwand07.gif

Nach dem Trocken erhalten die Kästen die Einschubleisten. Diese werden laut Zeichnungen an den Kästen verschraubt und verleimt. Dabei erhalten die großen Kästen (Teil 4 und Teil 5) jeweils zwei Einschubleisten, die mittels einer Schablone an den Kästen befestigt werden. Als Schablone nutzen Sie entweder eine Trägerleiste der Trägerplatte oder Sie fräsen sich ein Reststück passen zu.

spiegelwand06.gif


Die zwei Ablageflächen werden ebenso bearbeitet. Allerdings fehlen bei ihnen die Bohrungen in den Seitenwänden, da sie keine Haltestange erhalten. Dafür bekommen sie jeweils eine Bohrung für den Zahnputzbecher in die Bodenplatte. Diese Bohrung sollten Sie individuell an die verwendeten Becher anpassen. Konisch zulaufende Becher sind hierfür am besten geeignet. Die Bohrungen sollten so groß werden, dass die Becher etwa bei einem Drittel der Höhe in der Öffnung stecken bleiben. Nach den Trocken des Leims werden an den Ablageflächen ebenfalls die Einschubleisten angebracht, verschraubt und verleimt.

spiegelwand08.gif


Zum Verschönern der Ablagewand wird noch eine Halterung für Reagenzgläser gefertigt, damit man schon morgens mit Blumen im Bad begrüßt werden kann. Diese Halterung wird aus einem Stück gefräst. Und erhält in der Bodenplatte zwei Bohrungen für die Reagenzgläser. Nicht vergessen, die Bohrungskanten ebenfalls zu brechen

spiegelwand09.gif


Zum Schluss erhalten die Spiegel zur Befestigung je zwei Einschubleisten. Diese werden mit Super-Montagekleber am Spiegel fixiert. Damit die Holzoberflächen geschützt werden und dabei noch einen schönen Schimmer erhalten, nehmen sie Hartöl und Hartwachs. Zur Oberflächenbehandlung werden die Holzteile mit 120er-Papier angeschliffen, dann das Öl dünn aufgetragen bis nichts mehr aufgesogen wird. 20 min einziehen lassen und dann einmassieren, bis keine Glanzstellen mehr sichtbar sind. Falls nötig, den Arbeitsgang wiederholen. Das Wachs wird 1 bis 2mal dünn aufgetragen und mit der Bürste poliert. Matte Stellen trocknen lassen und dann nachpolieren.


spiegelwand10.gif

Nach Fertigstellung der Einzelteile befestigen Sie die Trägerwand an Ihrer Badezimmerwand und schieben nun zuerst einen Spiegel, dann den Reagenzglashalter und dann den zweiten Spiegel ein. Jetzt können die Ablagekästen und die Ablagefläche eingeschoben werden. Zum Schluss nur noch die Dekoration und Ihre tägliche Kosmetika verteilen.


spiegelwand11.gif

Materialliste

Nr.StckBenennungMaßeMaterial
11Trägerplatte15 mm x 670 mm x 400 mmMultiplexplatte
22Äußere Trägerleiste18 mm x 50 mm x 1500 mmBuche Leimholz
310Innere Trägerleiste18 mm x 50 mm x 1500 mmBuche Leimholz
 
42Kasten 140 mm hoch140 mm x 140 mm x 180 mmBuche Leimholz
 2Seitenteil18 mm x 140 mm x 140 mmBuche Leimholz
 1Rückenteil18 mm x 140 mm x 144 mmBuche Leimholz
 1Bodenplatte18 mm x 122 mm x 144 mmBuche Leimholz
 1StangeDurchm. 5 mm x 156 mmAlu oder Edelstahl
 
52Kasten 100 mm hoch100 mm x 180 mm x 180 mmBuche Leimholz
 2Seitenteil18 mm x 100 mm x 120 mmBuche Leimholz
 1Rückenteil18 mm x 100 mm x 144 mmBuche Leimholz
 1Bodenplatte18 mm x 102 mm x 120 mmBuche Leimholz
 1StangeDurchm. 5 mm x 156 mmAlu oder Edelstahl
 
62Kasten 60 mm hoch60 mm x 100 mm x 200 mmBuche Leimholz
 2Seitenteil18 mm x 60 mm x 100 mmBuche Leimholz
 1Rückenteil18 mm x 60 mm x 164 mmBuche Leimholz
 1Bodenplatte18 mm x 82 mm x 164 mmBuche Leimholz
 1StangeDurchm. 5 mm x 176 mmAlu oder Edelstahl
 
72Ablagefläche80 mm x 120 mm x 700 mmBuche Leimholz
 2Seitenteil18 mm x 80 mm x 100 mmBuche Leimholz
 1Rückenteil18 mm x 80 mm x 664 mmBuche Leimholz
 1Bodenplatte18 mm x 102 mm x 664 mmBuche Leimholz
 
81Reagenzglashalter34 mm x 60 mm x 200 mmBuche Leimholz
 
9 Einschubleisten Buche Leimholz
 8Einschubleisten für Teil 4 und Teil 518 mm x 30 mm x 180 mmBuche Leimholz
 1Einschubleisten für Teil 618 mm x 30 mm x 200 mmBuche Leimholz
 4Einschubleisten für Spiegel18 mm x 30 mm x 400 mmBuche Leimholz
 2Einschubleisten für Teil 718 mm x 30 mm x 700 mmBuche Leimholz
 
102Spiegel3 mm x 400 mm x 500 mmKanten geschliffen
 
 2Reagenzgläser  
 
Holzleim, Holzdübel, Holzschrauben, Siper-Montagekleber, Hartwachs, Hartöl