Bauanleitung Rankgerüst für Terrasse oder Balkon

Das kennt man ja: Sie haben einen schönen Balkon oder eine schöne Terrasse, aber Sie werden von der Sonne gepeinigt (wenn sie denn einmal scheint). Auch würden Sie gerne Kletterpflanzen hochwachsen lassen, damit es erstens schön grün ist und damit Ihnen zweitens der Nachbar nicht dauernd in die Kaffeetasse schaut. Unser Verschattungssystem ist für alle Fälle geeignet, auch für Wintergärten. Einzige Voraussetzung: Sie brauchen eine Decke (zum Beispiel den Balkon über Ihnen), denn das Rankgerüst wird an der Decke befestigt.

Bau des Rankgerüsts



    rank1.jpg rank2.jpg
  • Die lichte Höhe zwischen Boden (Balkongeländer) und Decke ermitteln und für die obere Aufhängung ca. 15 cm und die untere ca. 30 cm abziehen - ergibt die Höhe (H).


  • Anzahl der Latten ermitteln: bei H = 1,99 m und einem Abstand von 5 cm ergibt das 30 Latten.


  • gehobelte Fichtenlatten 18/34 auf 135 cm zusägen und Kanten leicht anschleifen.


  • Latten mit einer Holzschutzlasur für Innen- und Aussenbereich in Farbton nach Wahl z. B. Lerche, behandeln.


  • Latten auf beiden Seiten mit 15 cm Abstand zum Rand mittig senkrecht durchbohren (Bohrloch: d = 2,5 mm). Die erste Latte als Schablone jeweils bündig auflegen, damit die Löcher exakt übereinander liegen und der Bohrer eine senkrechte Führung hat.

  • rank3_neu.jpg
  • 6 mm Holzbohrer mit Zentrierspitze in das 2,5 mm-Bohrloch einsetzen und von beiden Seiten 3 mm tief einbohren (Bohrtiefeneinsteller benutzen).


  • Aluminiumrohre (d = 6 mm) auf 56 mm Länge absägen (Anschlagklotz verwenden, damit die Länge exakt stimmt).
    Menge: Anzahl der Latten x2 - 2


  • Drahtseile an einem Ende mit Seilklemme zur Schlaufe legen.


  • Je einen Metallschuh aus Lüsterklemme (Schrauben ganz herausdrehen und einfach rausschieben) auffädeln und jeweils in gleichem Abstand zum Schlaufenende festschrauben. So kann das Ganze genau waagerecht ausgerichtet werden.


  • Latten und Alurohre im Wechsel über die Drahtseile ziehen und zusammenstecken.


  • Stahlseile am freien Ende zur Schlaufe legen und mit Seilspanner in Dübelhaken unter der Decke einhängen.


rank4.jpg

  • Grob behauenen Naturstein oder Findling als Gegengewicht anbohren und mit Dübelhaken versehen. Alternativ kann zur unteren Befestigung auch ein Schraubhaken im Boden verdübelt werden.


  • Untere Schlaufe einhängen und das Ganze mit den Seilspannern gleichmäßig spannen.


  • Bei der Anbringung über einem Balkongeländer wird die untere Schlaufe einfach um den Handlauf gelegt.


  • Nun ist der Sonnen- und Sichtschutz fertig und kann bei Bedarf auch als Rankgerüst für Pflanzen benutzt werden.

rank5.gif
Materialliste
Anzahl Bezeichnung Maße
30 Fichtenlatte, gehobelt 18 x 34 mm stark, 135 cm lang
58 Alurohr 6 mm Durchmesser, 56 mm lang
2 Drahtseile 2 mm Durchmesser, ca. 2,5m lang
4 4 Seilklemmen  
2 Seilspanner 50 mm
2 Lüsterklemmen  
4 Schraubhaken 4x 80 mm
2 Naturstein o.ä. min. 15 x 15 cm, hohes Gewicht