Bauanleitung Puppenwiege mit passendem Puppenschrank

pwiege.gif Spielende Kinder ahmen gerne die Welt der Erwachsenen nach und üben sich in einem für die Entwicklung wichtigen psychologischen Rollenspiel. Dabei übernehmen die Kleinen oft die Rolle der Erwachsenen, die eigene wird durch Puppen ersetzt. Damit diese aber auch eine entsprechende Umgebung erhalten, sollten passende Puppenmöbel zur Verfügung stehen.

pstube.gif Aus wenigen Sperrholzbrettchen, Vierkanthölzern und gegebenenfalls einigen Holzresten lassen sich eine Puppenwiege mitsamt einem passenden Kleiderschrank selbst herstellen. Notwendig sind dazu lediglich einige Werkzeuge, die in den meisten Haushalten ohnehin vorhanden sind.

Puppenwiege bauen:



pw1.gif Kopf- und Fußteil sowie die Kufen der Wiege werden aus einer 16 mm dicken MDF-Platte mit einer Bosch-Stichsäge ausgesägt. Es kann sicher und genau gesägt werden, wenn das Werkstück mit einer Schraubzwinge (Lux) auf dem Arbeitstisch festgespannt wird. Kopf- und Fußteile sowie die Kufen werden - nach einer eventuell erforderlichen Nacharbeit der Sägekanten mit Holzfeile oder Sandpapier - mit einer Oberfräse ringsum abgerundet.

Die Bauanleitung entstammt einem Gemeinschaftsprojekt von www.bosch-do-it.de (Heimwerker-Maschinen), www.alpina-farben.de (Farben/Lacke) und www.lux-tools.de (Heimwerker-Werkzeuge) und wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

pw2.gif
In die Seitenleisten müssen die Löcher für die neun Rundstäbe jeweils eingebohrt werden. Mit der in den Bohrständer mit Tiefenanschlag eingespannten Bohrmaschine lassen sie sich exakt senkrecht und gleichmäßig tief einarbeiten. Die Rundstäbe (glatte 8 mm-Holzdübel) wurden mit einer Lux-Feinsäge in einer dazu passenden Gehrungslade auf 12 cm abgelängt. (Alle Gehrungsladen haben nicht nur Führungen für die 45°-Schnitte, sie haben auch Einkerbungen für rechtwinklige Schnitte).

An die 60 mm breiten Seitenleisten wird mit einem Doppel- oder Putzhobel (zum Beispiel von Lux) die von der Zeichnung abgenommene Schräge gehobelt, damit der Boden später untergeleimt werden kann. Danach die Seitenleisten oben und unten mit den Rundstäben mit UHU coll express verleimen.
pw4.gif
Die fertigen Seitenteile und die oberen Kanten sollen ebenfalls - wie die MDF-Teile - mit der Oberfräse abgerundet werden. Sie können mit den runden Kopf- und Fußteilen verdübelt werden. Hilfreich sind dabei die Lux-Dübeleinsätze mit Mittelspitze, mit denen die Bohrer - Einsatzpunkte genau auf die Gegenstücke übertragen werden können. Danach mit UHU coll express verleimen und mit Lux-Schraubzwingen verpressen.

Die Kufen sind von innen an die Endteile, der Boden auf die schräg gehobelten Kanten der Seitenteile geleimt. pw3.gif Jetzt werden die Halterungen für den Himmel mit lösungsmittelfreiem UHU coll express aufgeleimt - Holzschrauben erzeugen den nötigen Anpressdruck. Die Alu-Stange ist um ein Rundholz herum im rechten Winkel abgebogen und in die Löcher der Halterungen gesteckt. (siehe Zeichnung Punkt A).

Damit der von unten hinten auf die wieder herausgenommene Alu-Stange geschobene Stoffhimmel später nicht nach vorn herunterrutschen kann, wird hier mit UHU plus sofortfest, einem 2-Komponentenkleber, die Holzkugel aufgeklebt.

Alle Holzbauteile werden vor der Lackierung mit umweltschonenden Alpina-Acryl-Buntlacken mit Alpina-Universalgrund vorgestrichen, der eine ideale Haftbrücke für die Lacke bildet. Danach erfolgt ein zweimaliger Auftrag der mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel" gekennzeichneten Alpina-Acryl-Buntlacke, die es in vielen leuchtenden Farbtönen in führenden Bau- und Heimwerkerfachmärkten gibt.


Materialliste zur Puppen-Wiege

Anzahl Bezeichnung Maße Material
2 Runde Endteile ø 33,0 cm 16 mm MDF-Platte
2 Kufen 35,0x 8,0 cm 16 mm MDF-Platte
2 Seitenleisten unten 50,0 cm lang 20 x 60 mm Kiefer
2 Seitenleisten oben 50,0 cm lang 20 x 30 mm Kiefer
18 Rundstäbe 12,0 cm lang ø8 mm Buche
2 Halterungen für Stoffhimmel-Stange 4,0 cm lang 20 x 20 mm Kiefer
1 Runde Alu-Stange 80,0 cm lang ø6 mm
1 Boden 50,0x 20,0 cm 6 mm Sperrholz

Außerdem:
eine Holzkugel 20 mm;
ein Matratze aus 3 cm-Schaumstoff;
Stoff für den Himmel;
UHU coll Holzleim express, UHU plus sofortfest;
Lux-Holzfeile, -Dübelhilfen, -Schraub- und Klemmzwingen;
umweltschonender Alpina-Universalgrund,
umweltschonende Alpina-Buntlacke nach Wahl.


Puppen-Kleiderschrank bauen:



pks1.gif Nachdem alle Sperrholzteile zugeschnitten und alle Leisten abgelängt sind, werden mit lösungsmittelfreiem UHU coll express die Außenseiten aus Pfosten und Füllungen zusammengeleimt und mit Lux-Schraubzwingen verpresst. Die Füllungen sitzen mittig auf den Pfosten, das heißt sie stehen von beiden Kanten 5 mm zurück.

Mittig in die Querstücke werden die Löcher für die 8 mm-Dübel gebohrt, die mit Hilfe der Lux- Dübeleinsätze auf die entsprechenden Stellen der Außenseiten übertragen werden können. Ein Stellring auf dem Bohrer sorgt dafür, daß alle Löcher die gewünschte identische Tiefe bekommen. Dübel-Sets werden von Lux komplett geliefert. Mit Bohrer und Tiefen-Stellring, Dübeleinsätzen mit Spitze und Holzdübeln.

pks2.gif Inzwischen wird der obere Boden mit den vorgebohrten Querstücken oben bündig mit UHU coll express zusammengeleimt. Auch an den Mittelboden wird vorn das entsprechende Querstück geleimt, so daß nach Bohren der Gegenlöcher der Korpus einschließlich der Rückwand mit UHU coll Holzleim zusammengefügt werden kann. Die Lux-Zwingen bleiben angesetzt, während die Schubkasten-Laufleisten eingeleimt werden.

pks3.gif Die beiden Wäscheböden sind mit der Mittelseite, die oben hinten mit einer Feinsäge 1x2 cm ausgeklinkt wird, mit UHU coll Holzleim und Stiften zusammengesetzt und werden nun in den Korpus geleimt. Wer keinen kurzen Schraubendreher (10 - 12 cm) hat, muss noch die lose stehende Kleiderstange vorab mit der Mittelseite verbinden, weil man sonst die dort erforderliche Schraube mit einem normal langen Schraubendreher nicht eingedreht bekommt.

Die beiden Schubkästen lassen sich aus jeweils fünf Einzelteilen stumpf zusammenleimen. Die vier Seiten werden dazu rund um den Boden herum angesetzt.

Die Türen sind mit Klavierbändern angeschlagen. Der Schrankaufsatz kann einfach ausgesägt und aufgeleimt werden. Die Kugeln leimt man mit den passenden Dübeln in die vorhandenen Löcher.


An die Schranktüren müssen noch die Schnäpper montiert werden. Auch die Kugeln als Griffe können jetzt angesetzt werden. Wer den Puppen-Kleiderschrank in verschiedenen Farbtönen lackieren will, hat einmal die Möglichkeit, die Beschläge abzukleben, denn sie sollen keinen Lackauftrag erhalten, oder man demontiert alle Metallteile nochmals, nachdem man die Passgenauigkeit überprüft hat.


Materialliste zum Puppen-Kleiderschrank



Anzahl Bezeichnung Maße Material
4 Außenseiten-Pfosten 52,2 cm lang 20 x 30 mm Kiefer
2 Außenseiten-Füllungen 49,2x 20,0 cm 10 mm Sperrholz
2 Querstücke hinten 50,0 cm lang 20 x 30 mm Kiefer
3 Querstücke vorn 50,0 cm lang 20 x 25 mm Kiefer
1 Oberer Boden 51,0x 20,0 cm 10 mm Sperrholz
1 Mittelboden 51,0x 22,0 cm 10 mm Sperrholz
1 Rückwand 45,2x 50,0 cm 10 mm Sperrholz
2 Türen 34,8x 24,6 cm 10 mm Sperrholz
1 Mittelseite 36,0x 22,0 cm 10 mm Sperrholz
2 Wäscheböden 15,5x 22,0 cm 10 mm Sperrholz
1 Kleiderstange 34,5 cm lang Buche ø 10 mm
3 Schubkasten-Laufleisten 20,0 cm lang 20 x 30 mm Kiefer
2 Schubkasten-Vorderstücke 24,7x 8,0 cm 10 mm Sperrholz
4 Schubkasten-Seiten 23,0x 8,0 cm 10 mm Sperrholz
2 Schubkasten-Hinterstücke 22,7x 8,0 cm 10 mm Sperrholz
2 Schubkasten-Böden 22,0x 22,7 cm 10 mm Sperrholz
1 Aufsatz 45,0 cm lang Aus 2 Stück
20 x 30 mm verleimt

Außerdem:

zwei Kugeln neben dem Aufsatz mit 30 mm Durchmesser;
vier Kugeln als Knöpfe mit 25 mm Durchmesser;
zwei Klavierbänder, geöffnet 20 mm, 34,8 cm lang;
zwei leichte Schnäpper, 8 mm-Holzdübel;
UHU coll Holzleim express;
Lux-Holzraspel, -Dübelhilfen, -Schraub- und Klemmzwingen;
umweltschonender Alpina-Universalgrund,
umweltschonende Alpina-Acryl-Buntlacke nach Wahl.
Für den Bau sind folgende Elektrowerkzeuge erforderlich:
Bosch-Schlagbohrmaschine PSB 600 RE
Bosch-Pendelstichsäge PST 700 PAE
Bosch-Akkubohrschrauber PSR 9,6 VES-2
Bosch-Exzenterschleifer PEX 11 AE