Einfache Bauanleitung für ein Osterkarussell zur Dekoration

osterkarusell.gif

Nicht nur der Weihnachtsmann, sondern auch der Osterhase mag eine lustige Dekoration. Dieser Tatsache haben wir entsprochen und ein Osterkarussell entworfen, das keine Wünsche offen lässt.

Das Karussell können Sie schnell und einfach nachbauen.

Die Drehscheibe mit den Osterfiguren wird mit Schleifenbändern am Gestell befestigt. Dadurch läßt sich die obere Scheibe drehen und die Schleifenbänder wickeln sich um die Mittelachse. Läßt man die Drehscheibe los, werden die Hasen ganz schon in Schwung gebracht. Zusätzlich kann die Mittelachse mit Efeu oder anderen Girlanden geschmückt werden.

Es werden für das Karussell vier verschiedene Ostermotive benötigt, wir haben sechs lustige Hasenmotive für Sie ausgesucht und vorbereitet. Suchen Sie sich diejenigen Motive aus, die Ihnen am Besten gefallen.

Ein farbenfroher Osterkranz ist auch eine schöne Dekorationsidee. Die Bauanleitung finden Sie hier auf baumarkt.de.

Anleitung Osterkarussell

Die vier benötigten Motive werden aus 3 mm dicken Sperrholz ausgesägt. Vorher müssen die Konturen nach Vorlage mit Hilfe des Rasters aufs Holz übertragen werden. Alle Motive sind nicht größer als maximal 13 cm x 14 cm. Sie benötigen dafür eine Sperrholzplatte mit den Maßen 25 cm x 28 cm. Die Konturen der Motive werden auf beide Seiten der Spanholzplatte übertragen, ausgesägt und die Kanten und Flächen geschliffen. Anschließend können die Einzelteile mit umweltfreundlicher Farbe ausgemalt werden. Ist die Farbe trocken, bekommt der Hase mit schwarzer Farbe oder einem wasserfesten Filzstift Konturen. Ein matter, wasserfester Klarlack sorgt für das Finish.

osterkarusell07.gif
osterkarusell09.gif
osterkarusell11.gif

Die farbliche Gestaltung der Motive sind nur Vorschläge. Sie können die Motive natürlich ganz nach Ihren eigenen Ideen und Vorstellungen bemalen.

osterkarusell12.gif
osterkarusell08.gif
osterkarusell10.gif

Im nächsten Schritt wird das Grundgerüst angefertigt. Dazu werden zwei Sperrholzscheiben (Grundplatte und Drehscheibe) mit einem Durchmesser von 25 cm und einer Dicke von 6 mm benötigt, sowie eine Holzscheibe (Distanzstück) mit einem Durchmesser von 5 cm und einer Höhe von 2 cm. In die Grundplatte und das Distanzstück werden mittig jeweils ein Loch mit dem Durchmesser von 2,0 cm gebohrt. Diese beiden Scheiben werden mit einander verleimt. Dabei darauf achten, dass die Bohrungen übereinander liegen. In die mittige Bohrung wird ein Holzstab mit einem Durchmesser von 2 cm und einer Höhe von 45 cm eingesetzt und verleimt.

osterkarusell15.gif

Die Drehscheibe erhält mittig eine Bohrung von 2,5 cm und an den Außenkanten gleichmäßig verteilt kurz vor dem Außenrand vier Bohrungen mit einem Durchmesser von 6 mm für die Befestigung der Schleifenbänder. Für die Befestigung der Motive werden Schlitze in die Scheibe gefräst. Dazu die ausgesuchten Motive auf den vorgesehenen Platz auf die Scheibe stellen und die Schlitze entsprechend der Motive markieren und die Schlitze fräsen. Die Teile werden geschliffen und mit der gewünschten Farbe bemalt und nach dem Trocknen lackiert.

osterkarusell16.gif

Nach dem Trocknen des Lackes wird die Drehscheibe über den Holzstab geschoben und der Holzstab erhält am oberen Ende als Abschluß eine Kugel mit einem Durchmesser von 5 cm aufgesetzt, die mit dem Holzstab verleimt wird. Unterhalb der Kugel werden in den Holzstab verteilt vier kleine Ringschrauben eingedreht, an denen die Schleifenbänder befestigt werden.

osterkarusell14.gif

In die Ausfräsungen der Drehscheibe werden die vier Motive eingesetzt und verleimt. In die vier Bohrungen werden die Schleifenbänder eingefädelt und befestigt. Die Enden der Schleifenbänder werden an den Schraubösen unterhalb der Kugel so befestigt, dass die Drehscheibe zur unteren Platte einen Abstand von ca. 2,1 cm hat (die Scheibe sollte sich frei drehen können). 

Zusätzlich kann man als Dekoration kleine Schleifen an die Befestigungen der Schleifenbandenden kleben und auf die Drehplatte kleine bemalte Holzeier aufkleben. Um den Holzstab herum kann man Efeugirlanden oder anderes Ranken winden. Ebenso kann die Drehplatte zusätzlich mit kleinen Blumen bemalt werden (natürlich vor den Zusammenbau).

osterkarusell13.gif

Materialliste für das Osterkarussell

Nr.Stck.BenennungMaßeMaterial
11GrundplatteDurchmesser 25 cm x6 mmSperrholz
22DrehscheibeDurchmesser 25 cm x6 mmSperrholz
31DistanzstückDurchmesser 5 cm x2 cmKiefer
41AchseDurchmesser 2 cm x 45 cmRundholz Buche
51KugelDurchmesser 5 cmBuche
64Motive Sperrholz
74Schleifenbänder  
84Ringschrauben12 mm x4 mmmit Holzgewinde
Wasserfeste und umweltfreundliche Farbe, matter Klarlack, Holzleim