Bauanleitung: Messerblock und fahrbares Schneidebrett

kueche.jpg In einer kleinen Küche weiß man oft nicht, wo die ganzen Küchenutensilien untergebracht werden sollen. Messer und Besteck verschwinden in irgendwelchen Schubladen und wenn sie benötigt werden, geht die große Suche los. Oder die Küche ist dermaßen zugestellt, daß kein Platz mehr vorhanden ist, um das Gemüse und das Fleisch zu schneiden. Die einzigen freien Stellen sind über dem Kochfeld und über dem Spülbecken. Sehr hilfreich wäre in diesem Falle ein fahrbares Schneidebrett, das über Kochfeld und Spülbecken gerollt werden kann. Noch praktischer wäre es, wenn Messer und Gabel griffbereit sind, wenn Sie die Martinsgans zerlegen wollen. All dies ist möglich, wenn Sie sich unsere Kombination aus Schneidebrett mit Rollen, Messerblock und Besteckhalter selbst tischlern.

Herstellung des Messerblocks (A)

schnei02.gif Schneiden Sie sich zunächst die Seiten (3), Endstücke (1) und den Deckel (2) entsprechend der Maße aus der Materialliste zu. Anschließend werden die Seiten und die Endstücke mit Holzleim zusammengeleimt. Verwenden Sie Schraubzwingen für einen besseren Halt. Ist der Leim etwas angezogen, wird der Deckel ebenfalls mit Holzleim aufgeleimt. Nach dem Trocknen des Leims werden die Seiten und der Deckel mit Schleifpapier bündig geschliffen.

In den Deckel werden jetzt von oben fünf Schlitze von etwa 4 mm Breite geschnitten, entweder mit einer Handkreissäge oder aber auch einer Handsäge. Zum Abschluß die entstandenen Schnittflächen nochmals mit Schleifpapier nachschleifen und fertig ist der Messerblock.

Herstellung des Besteckhalters (B)

schnei03.gif Gehen Sie beim Besteckhalter zunächst auf die gleiche Weise vor wie bei der Herstellung des Messerblocks:

Seiten (6), End- und Mittelstücke (4) und Deckel (5) werden nach Maßangaben zugeschnitten, nach Abbildung B zusammengeleimt und anschließend geschliffen.

Nun werden oben in den Deckel mit einem Kreisschneider drei Löcher mit einem Durchmesser von 80 mm geschnitten und die Schnittflächen wieder mit Schleifpapier geschliffen.

Herstellung des Schneidebretts

schnei04.jpg Das Schneidebrett wird in einer Größe von 58 x 58 cm zugeschnitten und geschliffen. Anschließend werden der Messerblock und der Besteckhalter mit Schrauben von unten am Schneidebrett befestigt.

Unter das Schneidebrett werden jetzt noch einseitig laufende Rollen geschraubt. Diese müssen so angebracht werden, daß sie sowohl vor und hinter dem Kochfeld herlaufen können.

Die Oberfläche des Schneidebrettes sollte nur geölt werden, es eignet sich Sonnenblumen- oder auch Olivenöl.
schnei05.jpg Bei Messerblock und Besteckhalter können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und beides farbig gestalten. Wir empfehlen dafür die Bondex Acryl-Lacke, die Sie sich in Ihrer individuellen Traumfarbe zusammenmischen können. schnei06.jpg
Für das Material empfehlen wir Buche Leimholz.
Messerblock (A)
Anzahl Bezeichnung Maße
2 Endstücke (1) 18,0x 3,0x 2,0 cm
1 Deckel (2) 7,0x 24,0x 2,0s cm
2 Seiten (3) 24,0x 18,0x 2,0 cm
2 Endstücke (1) 18,0x 3,0x 2,0 cm
Besteckhalter (B)
4 End-, Mittelstk. (4) 12,0x 8,0x 2,0 cm
1 Deckel (5) 34,0x 12,0x 2,0 cm
2 Seiten (6) 34,0x 12,0x 2,0 cm
Schneidebrett
1 Schneidebrett 58,0x 58,0x 2,0 cm
4 Rollen  
Sie benötigen: Holzleim, Schleifpapier, Holzschrauben, Öl, Farbe, Kreisschneider.