Bauanleitung Meisenkasten für den Nachwuchs

meisenkasten1.gif      So eine Stadtmeise hat es oft ziemlich schwer. Weit und breit ist kein Baum oder Gestrüpp zu finden, wo sie ungestört ihren Nachwuchs zu Welt bringen und aufziehen kann. Helfen Sie ihr dabei und tischlern Sie einen Meisenkasten. Schon bald werden Sie das Familienglück einer Meisenfamilie in Ihrem Garten hautnah erleben. Verwenden Sie für den Nistkasten 2 cm starkes, astfreies Massivholz. Verwenden Sie ebenfalls nur rostfreie Schrauben aus Edelstahl oder verzinkte Stahlschrauben.
meisenkasten2.jpg
 
Vogelarten: Fluglochdurchmesser:
Für Blaumeisen 26 - 27 mm Durchmesser
Für Haubenmeisen 26 - 27 mm Durchmesser
Für Sumpfmeisen 26 - 27 mm Durchmesser
Für Tannenmeisen 26 - 27 mm Durchmesser
Für Kohlmeisen 32 - 34 mm Durchmesser
Für Wendehals 35 mm Durchmesser
Für Trauerschnäpper 32 - 34 mm Durchmesser
  
A Seitenteile 2x 28 / 25 x 14 cm
B Boden 12 x 13 cm
C Rückwand 16 x 28 cm
D Dach 19 x 25 cm
E Vorderwand 22,5x 12 cm
F Riegel 2x 16 x3 cm
G Riegel unten 16 x2 cm
H Aufhängeleiste 4x 58 cm
Brettstärke 2cm
 
Wichtig!!!
Das Flugloch mit Blech beschlagen (gegen Beschädigung durch Spechte). Vorderfront kann zur Kontrolle hochgeschoben und nach vorne geöffnet werden. Das Flugloch sollte in südliche bis südöstliche Richtung zeigen. Aufhänghöhe 2 - 3m.