Bauanleitung Hundesofa - damit das Herrchen ruhig schlafen kann

anl_hundesofa1.jpg

 Wo bettet sich Waldi oder am liebsten? Natürlich auf dem Sofa im Wohnzimmer, wo er dann - je nach Jahreszeit - büschelweise Haare hinterläßt, damit Frauchen oder Herrchen auch etwas zum Staubsaugen haben. Zeit also, ein Hundesofa der Marke Eigenbau herzustellen. Unsere Hundesofa-Bauanleitung geht von einer "Ruhefläche" von etwa 80 cm aus. Das dürfte für kleine und mittelgroße Hunde allemale ausreichen. Besitzer von Bernhardinern und anderen kälbergroßen Hunden müssen natürlich unsere Maßangaben etwas vergrößern. Und nun ran an die Arbeit - ihr Hundi wird es Ihnen danken!

anl_hundesofa2
anl_hundesofa3

Wir beginnen mit dem Zuschnitt der beiden Seiten (1). Die Seiten erhalten oben einen Kreisausschnitt von 85 cm Radius, die Vorderkante wird 15° Grad schräg geschnitten. Auf den beiden Seiten müssen jetzt die Rückwand (2), der Boden (3) und die Abschlußleiste 4) angezeichnet werden. Die Seiten werden mit einem 6-mm Bohrer durchgebohrt und von außen mit einem 135°-Senker angebohrt, damit der Schraubenkopf nach dem Zusammenschrauben bündig im Holz liegt.

Bevor allerdings die Seiten verschraubt werden können, muss zuvor der Boden (3) mit Rückwand (2) und Leiste (4) verschraubt werden. Also werden Rückwand und Leiste ebenfalls mit einem 6-mm Bohrer gebohrt und die Schrauben gesenkt. Als Material verwenden wir MDF-Platte, sie kann nach dem Schleifen beliebig lackiert werden. Als Matratzenauflage benutzt man ein handelsübliches Hundekissen oder man schneidet Schaumstoff zurecht und schneidert eine Hülle mit Reißverschluß. Hunde sind zwar keine Katzen, aber sie haben auch Krallen. Ein kräftiger und natürlich waschbarer Bezugsstoff sollte es also schon sein!

Materialliste Hundesofa

Nr.Stck.BenennungMaßeMaterial
12Seiten61,0x 42,0x 2,0 cmMDF - Platte
21Rückwand82,0x 40,0 2,0 cmMDF - Platte
31Boden82,0x 54,0x 2,0 cmMDF - Platte
41Leiste82,0x 8,0x 2,0 cmMDF - Platte
 Senkkopf - Messingholzschrauben5,5x 45 mmMessing