Bauanleitung: Handtuchhalter aus Holz tischlern

handtuchh01.gif



Wohin mit den Handtüchern. Das ist häufig die Frage, wenn man zu wenig Platz hat oder Gäste im Haus sind. Oder man sonnt sich im Garten, nimmt ab und zu eine Dusche mit dem Gartenschlauch oder hat gar einen eigenen Pool. Dann ist ein Handtuchhalter, der überall mit hingenommen werden kann, auch keine schlechte Lösung. Eine Stuhllehne ist da nur die zweitbeste Lösung. Besser ist es, man bastelt sich den Handtuchhalter selbst. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.
 
1. Schritt
Für das Klappgestell werden aus den vier Bucheleisten (30 x 20 mm) die Kreuzelemente gefertigt. Sie sind 891 mm lang und erhalten am oberen und unteren Ende einen Winkelschnitt von 113°, damit eine volle Standfläche entsteht (siehe Zeichnung). Außerdem wird bei allen vier Leisten am späteren Kreuzpunkt ( 428 mm von äußerster Spitze unten bis Mitte Loch) eine Bohrung für die Hülse der Verbindungsschraube ø8 mm vorgenommen. Achten Sie dabei darauf, dass die Leisten zur Seitenansicht mit 20 mm, zur Frontansicht mit 30 mm liegen.
 
2. Schritt
Das Gestell setzt sich aus einem breiteren und einem schmaleren Rahmen zusammen, die ineinander gelegt werden. Die Rahmen entstehen, indem obige vier Bucheleisten mit jeweils einem Rundholz und einer Fußleiste verleimt werden. Bohren Sie dazu in die vier Bucheleisten oben, jeweils zur Innenseite, ein Loch ø 24 mm und 12 mm tief (Lochmitte ca. 20 mm von oben) für die Rundhölzer. Bohren Sie für die Verbindung mit der Fußleiste jeweils an der Stirnseite unten mittig ein Dübelloch ø 10 mm und 15 mm tief. Bohren Sie die entsprechenden vier Dübellöcher ø 10 mm, 15 mm tief auch in die Oberseite der Fußleiste.
 
handtuchh02.gif
 
3. Schritt
Nähen oder kleben Sie mit Textilkleber die beiden Enden der Stoffbänder so übereinander, dass Schlaufen von ca. ø 30 mm entstehen. Die Gesamtlänge der Bänder inklusive Schlaufen sollte bei 380 - 400 mm liegen. Nehmen Sie zunächst für den schmaleren Innenrahmen zwei Kreuzleisten und das Rundholz mit 900 mm Länge. Schieben Sie zwei Schlaufen der Stoffbänder über das Rundholz und verleimen Rundholz und Leisten miteinander. Verwenden Sie dann für den breiteren Außenrahmen die anderen beiden Kreuzleisten und das Rundholz mit 944 mm Länge. Schieben Sie das jeweilige andere Ende der Stoffbänder über das Rundholz und verleimen Rundholz und Leisten miteinander.
 
4. Schritt
Verleimen Sie anhand der vorgefertigten Dübelverbindung das schmalere und das breitere Rahmenteil mit der entsprechenden Fußleiste.
 
handtuchh03.gif
 
5. Schritt
Wenn bei beiden Rahmenteilen der Leim gut ausgetrocknet ist, können sie über die Verbindungsschrauben mit Hülsen zusammenmontiert werden. Legen Sie jeweils eine Unterlegscheibe zwischen die Wangen und eine unter den Schraubenkopf, bevor Sie die Schraube anziehen.
 
6. Schritt
Das Gestell wird sorgfältig geschliffen, dann wird die Oberfläche nach Belieben geölt oder wegen der Feuchtigkeit klar lackiert. Jetzt kann dieser in Haus und Garten universell einsetzbare Handtuchhalter in Gebrauch genommen werden. Besonders im Badezimmer ist er eine elegante Zusatzlösung, wenn mal ein paar Leute mehr im Hause sind. ....
 
Materialliste
 
Anzahl Material Abmessungen Benennung
4 Stück Bucheleisten 20 x 30 mm 910 mm lang Seitenteile
2 Stück Bucheleisten 30 x 70 mm 1000 mm lang Fußelemente
1 Stück Buche Rundholz Durchm. 24 mm 900 mm lang Aufhänger
2 Stück Buche Rundholz Durchm. 24 mm 944 mm lang  
2 Stück stabiles Stoffband ca. 30 mm breit 500 mm lang Arretierung
2 Stück Verbindungsschrauben M6 aus Stahl bis Holzdicke 46 mm  
4 Stück Unterlegscheiben Durchm. 8 / 16 mm