Bauanleitung Hängematte aus über 200 Holz-Einzelteilen

haengematte01.jpg

Wer möchte nicht unter Palmen an einem einsamen Strand in einer Hängematte liegen und träumen. Einen einsamen Strand und Palmen können wir Ihnen nicht bieten, dafür aber eine Hängematte, die geradezu zum Träumen einlädt. Aber wie es so schön heißt: "Ohne Fleiß kein Preis". Auch bei dieser Bauanleitung müssen Sie erst mal Hand anlegen und fleißig sein. Dafür ist unsere Bauanleitung auch für den nicht versierten Heimwerker ganz einfach zu erstellen, Sie benötigen nur Zeit und Holz. Und nach erledigter Arbeit können Sie dann von Sonne, Strand und Palmen träumen. Oder steht ihnen der Sinn eher nach rauer See und deutscher Küste? Dann bauen Sie sich doch einen Strandkorb und holen sie sich ein Stück Urlaub nach Hause.

Die Hängematte besteht aus insgesamt 218 Teilen, die zugeschnitten, gebohrt und geschliffen werden müssen. Es artet fast schon in Fliessbandarbeit aus, aber wenn Sie dann das fertige Produkt sehen, werden Sie erkennen: die Mühe hat sich gelohnt. 

Die Hängematte hat eine Breite von 84 cm und eine Länge von 221 cm (Liegefläche). Aus der folgenden Zeichnung können Sie entnehmen, wie die Hängematte zusammengebaut wird.

haengematte02.gif
Sägen Sie alle Teile auf Maß zu, sie benötigen (siehe auch Stückliste):
von Teil 1 - Außenteil klein - 54 Stück,
Teil 2 - Außenteil groß - 52 Stück,
Teil 3 - Innenteil - 108 Stück,
Teil 4 - Zentrierleiste - 2 Stück, 

Teil 5 - Aufhängeleiste - 2 Stück.

haengematte03.gif
haengematte04.gif
haengematte05.gif
Bohren Sie in alle Teile die Löcher für die Seilführung (Maße siehe Zeichnungen). Die Bohrungen sollten ein klein wenig größer als der Durchmesser des Seiles sein, damit Sie das Seil leichter durch die Bohrungen fädeln können. Beim Bohren der Löcher sollten Sie ganz genau arbeiten, damit die Teile nachher auch gut zusammenpassen. Am besten arbeiten Sie mit einem Bohrständer und einer Anschlaghilfe für die einzelnen Teile.

haengematte06.gif

Die Teile 4 und 5 sind von den Maßen und den Bohrungen gleich, nur Teil 5 besitzt noch zwei zusätzliche Bohrungen für das Befestigungsseil. Sind alle Einzelteile gesägt und gebohrt, sollten sie noch geschliffen werden, denn Sie möchten sich doch mit Sicherheit keinen Splitter beim Träumen auf der Hängematte zuziehen.

haengematte07.gif
Sollten Sie kein witterungsbeständiges Holz wie Zeder, Robinie oder Teak verwenden - eine Übersicht über gängige Gartenhölzer finden Sie hier - sollten Sie alle Teile noch mit einem Holzschutz versehen. Alles Wissenswerte über Holzbehandlungsmittel und Holzschutz von A bis Z haben wir Ihnen auf baumarkt.de zusammengestellt. Sind alle Teile fertiggestellt, legen Sie sich am besten die Teile so zurecht, wie sie benötigt werden, verknoten das Seil an einem Ende und ziehen es dann wie in der Zeichnung angegeben durch die einzelnen Teile durch und verknoten zum Schluss das zweite Ende ebenfalls gut. Damit die Hängematte nicht zu steif bleibt, sondern sich auch gut durchhängen lässt, bleiben zwischen den Außenteilen und den Zentrierleisten ca. 4 cm Zwischenraum frei.

Zum guten Schluss bringen Sie an den Endleisten noch die beiden Halteseile an, mit denen Sie die Hängematte an der "Palme" oder an einem Gestell befestigen. Das Halteseil sollte im Durchmesser wesentlich dicker sein als das Seil für die Hängematte. Verwenden Sie Kunstfaserseile, die auch für den maritimen Bereich, sprich Segelboote usw., verwendet werden. Am besten nehmen Sie Kunstfaserseile aus Polypropylen (PP) oder Polyester (PES). Polypropylen ist sehr leicht, nimmt kein Wasser auf, ist aber nicht sehr abriebfest und temperaturbeständig, aber verhältnismäßig preisgünstig. Polyester hat eine hohe Festigkeit, nimmt ebenfalls kein Wasser auf, ist sehr beständig gegenüber Witterungseinflüssen, ist aber relativ schwer.

Materialliste Hängematte:

Nr.Stck.BenennungMaßeMaterial
154Außenteil klein1,8 cm x4 cm x6 cmZeder, Teak
252Außenteil groß1,8 cm x4 cm x 12 cmZeder, Teak
3108Innenteil1,8 cm x4 cm x 12 cmZeder, Teak
42Zentrierleiste1,8 cm x4 cm x 84 cmZeder, Teak
52Endleiste1,8 cm x4 cm x 84 cmZeder, Teak
61Führungsseild= 2 mm, ca. 30 m langPolyester, Polypropylen
72Halteseild= 5 mm, ca. 2,50 m langPolyester, Polypropylen
eventuell Holzschutz