Bauanleitung Funktionssäule - das etwas andere Küchenregal

fsaeule01.gifWas wir Ihnen diesmal vorschlagen zu tischlern, dreht sich alles (wie ein Gogo-Girl) um eine Stange bzw. ein Aluminiumrohr. An diesem Rohr können Sie Regalboxen, Krimis-Krams-Kästchen und sogar einen Tassenhalter befestigen. Und wenn Sie die Holzboxen- und Kästchen auch noch farbig lackieren, dann wird aus Ihrer Funktionssäule ein Designerpreis verdächtiges Deko-Element. 

Das Grundgerüst der Funktionssäule besteht aus einem 30 mm Alurohr. Auf dieses Rohr lassen sich unterschiedliche Elemente auffädeln: 

Die Regalboxen

Eine Box besteht aus zwei Seiten, Ober- und Unterboden und der Rückwand. Ober- und Unterboden werden mit einer 30 mm Bohrung versehen. Die Bohrung wird innen geschliffen, damit sich das Alurohr leichter durch schieben läßt. Seiten und Böden werden mit 6 mm Buchendübeln verbunden und mit Holzleim verleimt. Geübte Hobbytischler können natürlich auch Zinkenverbindungen herstellen.

fsaeule02.gif


Das Krims-Krams-Kästchen

fsaeule03.gifEs besteht aus vier Seiten, einem Boden und einem Rechteckklotz als Verbindungsstück. Der Rechteckklotz wird ebenfalls mit einer 30 mm Bohrung versehen. Die Bohrung wird auch hier innen geschliffen, damit sich das Alurohr leichter durch schieben läßt. Seiten und der Boden des Kästchens werden mit 6 mm Buchendübeln verbunden und mit Holzleim verleimt. Jetzt wird noch das Kästchen an den Rechteckklotz geleimt.


Der Tassenhalter

fsaeule04.gifEr besteht aus einer 20 mm langen Dübelstange, die in einen Rechteckklotz eingeschoben wird. Die Dübelstange wird an fünf Stellen mit einer Rundfeile eingekerbt, damit die Henkel der Tassen nicht auf der Stange hin und her rutschen. Jetzt wird in die Seite des Rechteckklotzes ein 20 mm Loch gebohrt, hier wird die Dübelstange mit Holzleim eingeleimt. In den Klotz ebenfalls eine 30 mm Bohrung bohren und das Bohrloch schleifen.


Die Halteplatten

fsaeule05.gifDie Stange muss fest mit dem Boden oder - wie bei unserem Beispiel - mit einer Küchenarbeitsplatte und der Zimmerdecke verbunden werden. Was die Deckenbefestigung betrifft, so gibt es bei einer Betondecke keine Probleme. Bei Deckenverkleidungen muss natürlich die Stelle zur Befestigung ausgewählt werden, an der sich der Balken der Tragekonstruktion befindet. Die Halteplatten haben das Format 100 x 100 m, in der Mitte erfolgt die 30-mm-Bohrung, an den Ecken wird je ein Loch gebohrt zur Duchführung der Schrauben. 

Bei der oberen Halteplatte wird das 30 mm Loch durchgehend durch die Platte gebohrt. Bei der unteren Halteplatte wird das 30 mm Loch jedoch nur 15 mm tief gebohrt. In die quadratischen Platten werden dann noch 5 mm Löcher gebohrt zum befestigen an der Decke bzw. an der Küchenarbeitsplatte.


Bauanleitung Funktionssäule

Das Alurohr wird 2 cm kürzer geschnitten, als die Distanz zwischen Arbeitsplatte und Decke. Alle angefertigten Elemente auf das Alurohr fädeln, jetzt die untere Halteplatte auf das Alurohr stecken. Die obere Halteplatte ebenfalls auf das Rohr stecken und etwas nach unten schieben. Die Funktionssäule kann jetzt auf die Arbeitsplatte gestellt und verschraubt werden. Die helfenden Hände der Ehefrau (oder des Ehemannes) sind jetzt willkommen! Nun die obere Halteplatte unter die Decke drücken, Rohr ausrichten und an der Decke verschrauben.

Wie verhindert man ein Durchrutschen der einzelnen Elemente? 

Die Elemente werden auf die gewünschte Position geschoben, direkt darunter wird durch das Rohr ein 6 mm -Loch gebohrt. Durch diese Bohrung wird ein 5 cm langer Alustab gesteckt, er verhindert das Herunterrutschen. 


Material
Anzahl Bezeichnung Material Maße
A
2 Seiten Buche Leimholz 22,0x 18,0x 2,0 cm
2 Böden Buche Leimholz 44,0x 22,0x 2,0 cm
1 Rückwand Buche Leimholz 40,0x 18,0x 2,0 cm
B
2 Seiten Buche Leimholz 22,0x 10,0x 2,0 cm
2 Seiten Buche Leimholz 18,0x 10,0x 2,0 cm
1 Boden Buche Leimholz 18,0x 18,0x 1,0 cm
1 Rechteckklotz Buche 10,0x 5,0x 5,0 cm
C
1 Rechteckklotz Buche 10,0x 5,0x 5,0 cm
1 Dübelstange Buche 33,0 lang / 20 mm Durchm.
D
2 Halteplatte Buche 10,0x 10,0x 2,5 cm
1 Alurohr 30 mm Durchm.
4 Alustäbe 6 mm Durchm. / 5 cm lang
Holzleim
Schleifpapier
Holzschrauben
Hartöl
6 mm Dübel