Bauanleitung für eine Spanische Wand bzw. einen Paravent

spanien1.jpg
Wer kennt sie nicht, die Spanische Wand bzw. den Paravent. Sie hat eine jahrhundertealte Tradition. In seidenbespannter Ausführung diente sie als Abschirmung, wenn der Sonnenkönig auf dem "Leibstuhl" saß und seinen Geschäften nachging, wobei es als Auszeichnung galt, in Hör- und Riechweite anwesend sein zu dürfen. Was uns aus Krankenhäusern als chromblitzendes Zweckmöbel bekannt ist, kann in Holzausführung und mit Tapete beklebt ein vielseitiges Gestaltungsmittel sein.

Bauanleitung Stellwand


Verleimen Sie die zugeschnittenen Fichtenleisten (1) oben und seitenbündig (3) mit den Sperrholzplatten (2). Stellen Sie auf diese Art die vier Elemente her.

spanien2.gif
Sollten die Fichtenleisten beim Festleimen auf den Sperrholzplatten verrutschen, können Sie vor dem Auftragen des Leims kleine Nägel in die Leisten einschlagen und anschließend die Köpfe abkneifen. Dadurch werden die Leisten auf den Platten fixiert.

Nach dem Verleimen müssen Sie alle Außenflächen schleifen und die Kanten leicht runden.

Lassen Sie in die Seiten flächenbündig mit dem Holz Scharniere (4) ein.


Die eleganteste Art ist natürlich, die Scharniere so tief in das Holz einzulassen, daß eine bündige Fläche entsteht. Diese Arbeit ist nicht ganz so einfach - es sei denn, man hat eine Oberfräse zur Verfügung. Die andere Möglichkeit wäre, die Kontur des Scharniers mit einem Nagel nachzuziehen und die "Kratzlinien" etwa 1 mm tief mit dem Beitel zu vertiefen. Und dann kann vorsichtig mit einem Dreieckschleifer die Vertiefung sauber und eben geschliffen werden.

Wem das zu kompliziert ist, der kann natürlich auch das Scharnier einfach auf den Holzrahmen aufsetzen - basta!

spanien3.jpg
Bevor Sie die Scharniere mit Holzschrauben (5) 3,5x 25 mm befestigen, streichen Sie die Leisten mit einer Lasur in Ihrer Wunschfarbe. Sinnvoll ist, ein neutrales Grau zu streichen, damit die Tapeten umso besser zur Geltung kommen.

Die Sperrholzplatten zwischen den Fichtenleisten sollten Sie nun beidseitig grundieren und nach dem Abtrocknen Platte für Platte beidseitig mit Tapete bekleben. Verwenden Sie Kleister für abziehbare Tapeten! Dann können Sie öfters neu tapezieren und damit eine neue Optik in Ihre Wohnung bringen.

Materialliste Spanische Wand:

16 Stk. Fichtenleiste (1) 1900 x 40 x 20 mm
4 Stk. Sperrholzplatten (2) 1800 x 580 x8 mm
6 Stk. Scharniere (4) 60 x 30 x2 mm
24 Stk. Holzschrauben 3,5x 25 mm
Außerdem Holzleim, Graue Lasur, Tapete nach Wahl, Kleister