Bauanleitung für ein Regal mit integrierter Bettbeleuchtung

Sie gehören zu den Leseratten, die auch im Bett gerne lesen? Dann kennen Sie ja das Problem mit der richtigen Lesebeleuchtung. Die Lampe auf dem Nachttisch spendet nur einseitig Licht und hat außerdem die Angewohnheit, auf den Boden zu fallen. Der Gelenk-Armleuchter hat die Angewohnheit, aus der Wandverankerung herauszubrechen oder, wenn man nicht aufpasst, die Tapete anzusengen. Wir haben die Idee, wie Sie ideales Leselicht einerseits und eine Ablagefläche für Bücher andererseits erhalten. Mit unserem Lichtkorpus!

lkorpus1.jpg

Die Arbeitsschritte:


1. Frontpaneel:



Schneiden Sie nach der Vorlage (Zeichnungen A und D) das Frontpaneel zu bzw. lassen Sie es zuschneiden. Das Ausschnittmaß beträgt: 82 cm x 14 cm.
lkorpus2.jpg

2. Bodenplatte:



Sägen Sie die Kreisöffnungen für die Einbaustrahler sorgfältig aus (Zeichnung D). Der Durchmesser liegt meistens zwischen 60 und 70 mm, je nach Fabrikat. Achten Sie dabei bitte auf die entsprechenden Anleitungen der Leuchtenhersteller.
lkorpus5.jpg

3. Deckplatte:



Nun müssen Sie die Löcher bzw. die Öffnungen für die Lüftung und den gleichzeitigen Fingereingriff vorsehen. Ein Durchmesser von 2 cm ist völlig ausreichend. (Zeichnung D)

4. Innenpaneele:



Achten Sie darauf, daß Sie entsprechende Schlitze bzw. Aussparungen bei den Innenpaneelen vorsehen. Auf Zeichnung C sehen Sie, wie groß diese Aussparungen sein sollten.
lkorpus4.jpg


Jetzt können Sie die Löcher für die Dübel bohren.

Möchten Sie die Elemente lackieren? Wenn ja, lackieren Sie auf jeden Fall alle Elemente. Beginnen Sie mit dem Voranstrich. Ist dieser getrocknet, können Sie eine Farblackierung auftragen. Eventuell ist ein zweimaliger Anstrich nötig.

Nachdem die Lackierung getrocknet ist, können Sie die Elemente durch Dübel und Holzleim miteinander verbinden. (Zeichnung B).
lkorpus3.jpg


Jetzt können Sie die Innenrückwand einstecken. (Zeichnung C)

Nun sind die Strahler an der Reihe. Klipsen Sie die Strahler von unten in die Vorrichtung ein. Beachten Sie dabei bitte die entsprechenden Anleitungen der Lampenhersteller.

Jetzt können Sie die elektrischen Kabel miteinander verbinden und über den Kabelschacht führen. Für das Wandkabel muss eine Bohrung im Rückpaneel vorgenommen werden.

Bringen Sie im Anschluß die Schrankaufhänger an. Wie dies aussehen soll, können Sie auf der Zeichnung D sehen.

Zum Schluß muss nur noch die Deckplatte aufgelegt werden. Die Deckplatte wird nicht verschraubt, damit der Zugriff auf die Leitungen auch weiterhin möglich ist.

Voraussetzungen:
Die einzige Voraussetzung die Ihre Wohnung erfüllen muss, ist ein E-Kabelauslaß in der Wand. Haben Sie keinen E-Kabelauslaß, können Sie als Alternative auch eine sichtbare Kabelführung mit Stecker von einer nahegelegenen Steckdose zum Wandregal führen.

Materialliste:
Anzahl Element Stärke Masse
1 Stk Bodenplatte 22 mm 136,8x 22 cm
1 Stk Frontpaneel 16 mm 140 xH 18,4 cm
1 Stk Rückpaneel 16 mm 140 xH 18,4 cm
2 Stk Seitenpaneele 16 mm 22 xH 18,4 cm
2 Stk Seitenpaneele 16 mm 22 xH 14 cm
1 Stk Innenpaneel 10 mm 88,2xH 14 cm
1 Stk Deckplatte
(ist jew. um 1 mm kleiner als die Bodenplatte bemessen, damit diese nicht zu straff sitzt und damit gut als Deckel abnehmbar bleibt)
22 mm 136,6x 21,8 cm
34-36 Stk Holzdübel
4 Stk Schrankaufhänger
2 Stk Halogen-Einbauleuchten, schwenkbar
(im Set inkl. Trafo und entsprechende Kabelverbindungen)
wenn lackiert:
1 Farbvoranstrich
1 Innen Holzlack in gewünschter Farbe