Bauanleitung für Arbeitstisch und Eckregal mit Geräteschrank

arbeitstisch.gif

Eine freie Ecke lässt sich bestimmt auch in Ihrem Gartenhaus finden. Mit unserer heutigen Bauanleitung können Sie für Ihr Gartenhaus einen Arbeitsplatz samt Eckregal bauen. So eine Arbeitsfläche im Eckformat ist immer eine platzsparende Angelegenheit und Arbeitsflächen sowie Ablagen kann man nie genug haben. Als besonderen Clou haben wir für Sie noch einen schwenkbaren Unterschrank dazugestellt, in dem Sie nicht nur Garten-Kleingeräte verstauen können. Versehen Sie den Unterschrank mit einem Schloss, können Sie in ihm auch für Kinder gefährliche Stoffe einschließen. Praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten für Großgeräte sind ein Geräteständer und ein sicherer Halt für Gartenscheren.

regal.gif

Bau des Arbeitstisches und des Regals

Befestigen Sie an jeder Seitenwand eine Holzleiste in der nach der Zeichnung angegebenen Höhe, falls Ihre Körpergröße der Durchschnittsgröße entspricht. Ansonsten sollten Sie vorher ausprobieren welche Arbeitshöhe für Sie die Richtige ist. Schließlich sollen Sie bei der Gartenarbeit keine Rückenschmerzen bekommen. 

Nun bringen Sie an der linken Seite eine senkrechte Leiste an, die genau an der waagerechten Leiste anschließt und mit der waagerechten Leiste abschließt. An dieser Leiste befestigen Sie später den schwenkbaren Unterschrank. 

Für die Regale verschrauben Sie in erreichbarer Höhe ebenfalls jeweils zwei Leisten waagerecht an den Wänden. 

regal2.gif

Schneiden Sie aus einer Leimholzplatte mit den Maßen 2000 x 600 mm die dreieckigen Platten für den Arbeitstisch und die Regale aus (siehe Zuschneideplan). Vorher sollten Sie den Winkel in Ihrer Gartenhausecke überprüfen.

Bevor Sie die Arbeitsplatte auflegen, sollten Sie nicht nur die Regale befestigen, sondern vorher die Arbeitsplatte und die Regale mit Holzpflege mit Naturprodukten, wie Leinölfirnis, anstreichen. Diese wurden speziell für die Anwendung auf Holz entwickelt und schützen vor Feuchtigkeit. 

regal3.gif

Legen Sie die Regalplatten auf den Leisten auf und verschrauben Sie diese. Bringen Sie an der offenen Seite der Regale eine Leiste an, die etwas über die Regalplatten übersteht. Dieser Rand soll verhindern, dass Ihnen die auf den Regalen liegenden Teile entgegenfallen. 

Sobald Sie die Regale fertig gestellt haben, wird für die Arbeitsplatte als Stütze noch eine Querleiste angebracht, die Sie am besten mit Winkeln an den waagerechten Leisten befestigen und die mit der Oberkante auf gleicher Ebene liegt wie die waagerechten Leisten. Legen Sie die fertig zugeschnittene Arbeitsplatte auf die unteren Leisten auf und verschrauben sie beides miteinander. Auch die Arbeitsplatte erhält vorne eine Abschlussleiste. Diese sollten Sie aber bündig mit der Arbeitsplatte abschließen lassen, damit Sie die Arbeitsplatte besser reinigen können. Sie können aber auch diese Leiste überstehen lassen, wenn Ihnen dieses lieber ist.

Materialliste Arbeitstisch und Regal

Nr.StückBenennungMaßeMaterial
11senkrechte Leiste2 cm x5 cm x 90 cmKiefer, Fichte
22Auflageleiste Arbeitsplatte2 cm x5 cm x 68 cmKiefer, Fichte
31Arbeitsplatte1,8 cm x 110 cmLeimholz -Kiefer, Fichte
41Randleiste Arbeitsplatte2 cm x5 cm x 114 cmKiefer, Fichte
52Querleiste Regal2 cm x5 cm x 80 cmKiefer, Fichte
62Metallwinkel  
72Auflageleiste Regal groß2 cm x5 cm x 44 cmKiefer, Fichte
81Regal groß1,8 cm x 70 cmLeimholz - Kiefer, Fichte
91Randleiste Regal groß2 cm x5 cm x 74 cmKiefer, Fichte
102Auflageleiste Regal klein2 cm x5 cm x 30 cmKiefer, Fichte
111Regal klein1,8 cm x 50 cmLeimholz - Kiefer, Fichte
121Randleiste Regal klein2 cm x5 cm x 54 cmKiefer, Fichte
Leinölfirnis, nichtrostende Holzschrauben

Bau des Unterschrankes

unterschrank.gif

Der schwenkbare Unterschrank wird an der senkrechten Leiste mit zwei stabilen Bändern aufgehängt. Zur sicheren Führung haben wir den Schrank noch zusätzlich mit zwei Lenkrollen versehen. Damit können Sie den Unterschrank bequem und schnell unter der Arbeitsplatte verschwinden lassen. An der Innenseite der Türe wird eine Querleiste angebracht, die zur Aufnahme von Garten-Kleingeräten mit Schraubhaken versehen wird. Auf die schmalen Innenregale können Flüssigdünger, Messer oder ähnliches gestellt werden. Aus Sicherheitsgründen, damit Ihre Kinder nicht an die gesundheitsgefährdenden Mittel gelangen, sollten Sie dann aber besser die Türe mit einem Schloss versehen.

unterschrank1.gif

Der Unterschrank wird, wie Sie aus der Zeichnung ersehen können, aus 

4 Platten zusammengebaut (siehe Zuschneideplan), die verdübelt, geleimt und verschraubt werden. Bevor Sie den Korpus zusammenbauen, sollten Sie in die Seitenteile die Bohrungen für die Regalhalter vornehmen. Natürlich nur, falls Sie nicht einfach für jede Seite zwei Holzleisten in der passenden Länge verwenden und diese verschrauben. 

Die schmalen Regalbretter werden ebenfalls aus den Resten der Leimholzplatte zugeschnitten. Sie haben eine Breite von 8 cm und eine Länge von 56 cm (siehe Zuschneideplan). 

Rückwärtige Wand und Türe werden aus einer Sperrholzplatte mit einer Dicke von 0,5 cm zugeschnitten. 

unterschrank2.gif

Haben Sie den Korpus zusammengesetzt und die Rückwand angebracht, befestigen Sie die Türe mit schmalen Scharnieren. Diese werden an der Innenseite des Korpus und an der Innenseite der Türe befestigt. Auf die Innenseite der Türe befestigen Sie eine Querleiste, in die Sie nach Bedarf Schraubhaken für die Gartenkleingeräte einschrauben. Bringen Sie an der Außenseite der Türe einen Türgriff an. 

An der Rückseite des Korpus befestigen Sie die Bänder und an der Unterseite des Korpus die Lenkrollen. Damit der Schrank bei der Befestigung der Bänder an der senkrechten Leiste waagerecht ausgerichtet ist, benutzen Sie einfach Holzreste auf der Seite ohne Lenkrollen zum Unterlegen. So können Sie auch ohne Hilfe einer weiteren Person den Schrank ausrichten und in die richtige Stellung bringen. Verschrauben Sie die Bänder an der Leiste. Ganz zum Schluss legen Sie noch die Regalbretter in den Schrank ein. Nun können Sie ihn mit Ihren Geräten und sonstigen Gartenzubehör einräumen.

Materialliste Unterschrank

Nr.StückBenennungMaßeMaterial
12Seitenteil2 cm x 18 cm x 70 cmLeimholz - Kiefer, Fichte
22Ober- und Unterteil2 cm x 18 cm x 60 cmLeimholz - Kiefer, Fichte
31Türe0,5 cm x 60 cm x 71 cmSperrholz
41Rückwand0,5 cm x 60 cm x 74 cmSperrholz
52Regalbrett2 cm x8x cm x 56 x cmLeimholz - Kiefer, Fichte
61Querleiste2 cm x5 cm x 55 cmLeimholz - Kiefer, Fichte
78Holzdübel  
88Regalhalter  
92Lenkrollen  
102Bänder  
113Scharniere  
12 Schraubhaken - nach Bedarf
131Türgriff  
Holzleim, nichtrostende Holzschrauben, eventuell Türschloss