Bauanleitung: Blumenbank mit Rankgerüst als Raumteiler bauen

alp-sw.jpgSelbstbaumöbel, mit denen sich beispielsweise Wohnbereiche von Flur oder Essecke abtrennen lassen, sind besonders praktisch, wenn sie in Form einer Blumenbank mit Rankgerüst geplant sind. Dem Hobby-Gärtner kommen die großzügig geplanten Blumenkästen zugute, weil viel Pflanzfläche für Grün- und Blühpflanzen entsteht. Emporwachsende und hängende Pflanzen bilden so eine "grüne, lebende Wand", und das Schrankfach im unteren Bereich bietet genug Stauraum, um Gießkanne, Blumendünger und alle übrigen Utensilien griffbereit unterbringen zu können. Der Raumteiler ist so geplant, dass zudem zwei große Regalfächer aus weiß beschichteten Hornitex-MB-Platten vorhanden sind.

Eine Stirnseite der Hornitex-MB-Platten soll abgerundet werden, wozu mit einem Zirkel der Kreisdurchmesser angezeichnet wird. Mit einer elektronisch regelbaren AEG-Pendelhubstichsäge von Atlas Copco können die Rundungen exakt ausgeschnitten werden und mit einer Holzfeile (beispielsweise von Lux) lassen sich kleine Unregelmäßigkeiten glätten. Da die MB-Werkstoffplatten von Hornitex ab Werk weiß oberflächenbeschichtet sind, sollen die Sägekanten mit Umleimern abgedeckt werden. Dazu empfehlen sich Horniflex-Umleimer, die mit einer Schmelzkleber-Rückseite ausgestattet sind. Sie lassen sich bequem aufbügeln.

In diese beiden Platten können jetzt bereits die 10 mm tiefen Aussparungen (Durchmesser 3,5 cm) eingebohrt werden, die später die Rundstäbe des Rankengerüstes aufnehmen sollen. Bei der oberen Platte wird jedoch das vordere Loch komplett durchgebohrt, weil hier das Rundholz nach oben hin verlängert wird, um das Blumenmöbel mit einem Deckenspanner zusätzlich zu arretieren.

Für das Schrankfach im unteren Bereich der Blumenbank werden 16 mm dicke M.D.F.-Masterwood-Platten von Hornitex miteinander verleimt. Dazu sollten verdeckte Dübel und wasserfester UHU coll Holzleim verwendet werden. Die beiden Seitenwände (39,0x 28,0 cm) werden rechts und links an die 76,0x 28,0 cm große Bodenplatte angesetzt. Die Dübellöcher können mit der Lux-Dübelhilfe gleichmäßig tief eingebohrt werden. Wenn die Verbindungen rechtwinklig mit Hilfe eines Winkels ausgerichtet sind, können sie mit großen Lux-Schraubenzwingen arretiert werden, bis der umweltschonende UHU coll wasserfest abgebunden hat.

Das untere Schrankfach kann als offenes Regal oder als von Schranktüren geschlossenes Fach geplant sein. Wer die geschlossene Variante bevorzugt, kann jetzt gut in die Türen die kreisrunden Aussparungen für die Topfscharniere einarbeiten, was wiederum mit dem Forstner-Bohrer einfach geht.

bbank.gif

Die breite Regalplatte (Hornitex MB) lässt sich ebenfalls mit einer verdeckten Dübelung auf die Schrankfach-U-Form aufsetzen, diesmal jedoch mit UHU coll spezial, der kunststoffbeschichtete oder lackierte Oberflächen mit Holzwerkstoffen verbindet. Bis der Leim getrocknet ist, fixieren Schraub- oder Klemmzwingen von Lux das Bau-Element. Beim geschlossenen Schrankfach wird die Rückwand (78,8x 38,0 cm) eingeleimt, und zwar mit Uhu coll wasserfest.

Damit das gesamte Möbel nicht plan auf dem Boden aufliegt, lassen sich zwei Sockelleisten (75,0x 5,0 cm) aus M.D.F.-Masterwood-Holz mit lösemittelfreiem Uhu coll wasserfest unterleimen. Für das Rankgerüst werden zwei Rundstäbe (Durchmesser 3,5 cm) auf 170 cm abgelängt. Diese lassen sich mit Aussparungen versehen, welche die Streben des Rankgitters (von Lux) aufnehmen. Das bedeutet, die Löcher sind nur circa 10 mm tief. Solche Bohrungen sind auch an der Unterseite des oberen Regalbodens (90,0x 18,0 cm) einzuarbeiten, um hier ebenfalls das Gitter einstecken zu können.

Das gleiche gilt auch für eine Querstrebe aus Fichtenholz (72,2 cm lang), welche die Unterkante des Gitterrahmens bildet. Sie soll an den Enden mit jeweils einem v-förmigen Ausschnitt versehen werden, damit hier keine unschönen Spalten zu den Rundhölzern entstehen. Solche Ausschnitte lassen sich mit einer Feinsäge von Lux exakt anfertigen.

Mit Uhu Alleskleber Kraft ist es möglich, das Metall-Gitter in die Löcher der Rundhölzer einzukleben ebenso wie auch in die der unteren Querstrebe, die jedoch zu den hölzernen Rundstäben hin mit Uhu coll wasserfest eingeleimt wird. Als obere Einrahmung lässt sich der Hornitex MB-Boden mit Uhu coll wasserfest - mit den Rundhölzern - und Uhu Alleskleber Kraft (für das Metallgitter) aufsetzen und befestigen.

Die drei Blumenkästen bestehen aus 12 mm dickem M.D.F.-Masterwood-Holz. Alle Einzelteile werden stumpf mit Uhu coll wasserfest um die 32,6x 13,0 cm großen Kastenböden herum angesetzt. Lux-Schraubzwingen helfen beim Justieren, bis der Uhu-Leim abgebunden hat. Mit einem AEG-Schwingschleifer werden Unebenheiten an den Eckverbindungen geglättet, ebenso können auch die Kanten etwas gerundet werden.

Als Aufhängung dienen Schraubhaken, die an den Rückseiten der Blumenkästen angeschraubt werden sollen. Die Bohrlöcher sollen exakt vorgebohrt werden, weil die Verschraubung bis in die Schnittkante der Seitenwände reicht.

Vor dem Lackieren können bereits schon einmal die beiden Schranktüren (je 39,4x 38,0 cm) mit den Topfscharnieren angebracht werden, damit gegebenenfalls noch nachgearbeitet werden kann. Die M.D.F.-Masterwood-Platten von Hornitex sind besonders hoch verdichtet, so dass ihre Oberfläche wie Massivholz lackiert werden kann. Wasserverdünnbare Capamix-Acryl-Seidenglanzlacke sind besonders weltschonend, und sie lassen sich bequem mit dem Schaumstoffroller auftragen. Der Lack-Werkstoff erzielt dabei einwandfreie Oberflächen, die keine Tendenz zum Vergilben oder Verspröden aufweisen. Es gibt sie in besonders vielen Farbtönen, so dass interessante Farbstufungen erreicht werden können.

Die hölzerne Einfassung des Rankgitters kann in einem anderen Farbton als die übrigen Flächen gestrichen werden - am besten jedoch auch Weiß wie das Rankgitter.

Wenn alle Lackflächen trocken sind, lässt sich das Rankgitter mit Uhu coll spezial in den vorgebohrten Aussparungen der Regalplatte fixieren. Zusätzlich kann das Blumenmöbel noch mit Stuhlwinkeln an der Zimmerwand angeschraubt werden, die am oberen Regalboden befestigt sind. Wer will, setzt oben den Abschnitt des Rundstabes auf, um mit einem Deckenspanner noch mehr Stabilität zu erhalten.

Sind die Türen wieder angeschlagen, lässt sich auch der 76,0x 27,0 cm große Einlegeboden auf Bodenträgern ins Schrankfach einsetzen.


Materialliste für die Blumenbank als Raumteiler

Anzahl Bezeichnung Maße Material
1 Regalboden oben 90,0x 18,0 cm 19 mm Hornitex MB-Platte
1 Regalboden unten 98,0x 36,0 cm 19 mm Hornitex MB-Platte
1 Einlegeboden 76,0x 27,0 cm 16 mm Hornitex MB-Platte
2 Schrankfachseiten 39,0x 28,0 cm 16 mm M.D.F-Masterwood
1 Schrankfachboden 76,0x 28,0 cm 16 mm M.D.F-Masterwood
1 Schrankfachrückwand 78,0x 38,0 cm 16 mm M.D.F-Masterwood
2 Türen 39,4x 38,0 cm 16 mm M.D.F-Masterwood
6 Blumenkastenwände 35,0x 15,0 cm 12 mm M.D.F-Masterwood
6 Blumenkastenseiten 13,0x 15,0 cm 12 mm M.D.F-Masterwood
3 Blumenkastenböden 32,6,0x 13,0 cm 12 mm M.D.F-Masterwood
2 Sockelleisten 75,0x 5,0 cm 12 mm M.D.F-Masterwood
2 Rundstäbe ca. 200,0 cm lang Durchmesser 3,5 cm
1 Querleiste 72,2 cm lang 2x3 cm Fichte

Außerdem:

Ein Lux-Rankgitter 145 x 73 cm (Aussenabmessung)
sechs Schraubhaken als Blumenkastenaufhängung
ein Deckenspanner
vier Feder-Topfscharniere
zwei Türknöpfe
Horniflex-Umleimer
8- und 10 mm-Holzdübel
AEG-Bohrmaschine, AEG-Schwingschleifer, AEG-Pendelhubstichsäge
Lux-Klemm- und Schraubzwingen, Lux- Feinsäge, -Holzfeile und -Dübelhilfe
Uhu coll wasserfest, Uhu coll spezial, Uhu Alleskleber Kraft
umweltschonender Capamix-Acryl-Seidenglanzlack
wasserverdünnbarer Capacryl-Acryllack

Die Bauanleitung entstammt einem Gemeinschaftsprojekt von www.bosch-do-it.de (Heimwerker-Maschinen), www.alpina-farben.de (Farben/Lacke) und www.lux-tools.de (Heimwerker-Werkzeuge) und wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.