Einfache Bastelanleitung für einen farbenfrohen Osterkranz

Osterkranz aus Kunststoffeiern Osterkranz aus Kunststoffeiern Osterkranz aus Kunststoffeiern
Ostern steht vor der Tür und die Redaktion von baumarkt.de hat sich eine farbenfrohe Osterdekoration in Form eines Osterkranzes oder einer Osterschale ausgedacht. Den Mittelpunkt der Bastelanleitungen bilden bunt gefärbte Ostereier, wie es sich für Ostern auch gehört. Allerdings wurden keine echten Eier verwendet, sondern welche aus Kunststoff. Die Farbe erhielten die Eier durch die Technik des Tauchmarmorierens. Hiermit lassen sich auf einfache Weise und ganz schnell die tollsten Effekte erzielen.
Materialliste Osterkranz Kunststoffei aufspießen
Zum Basteln des Osterkranzes werden benötigt: Eine Heißklebepistole (notfalls tut es auch Kunststoffkleber), Kunststoff-Eier in unterschiedlicher Größe (gibt es im Bastelgeschäft), Marmorierfarbe (mindestens zwei Farbtöne, damit man den Marmoriereffekt erzielen kann), Holzspieße, einen Kranzrohling und eine Schüssel mit Wasser. Nachdem der Tisch abgedeckt wurde, kann es mit der Eierproduktion losgehen. Dazu wird zunächst ein Kunststoff-Ei aufgespießt.
Marmorierfarbe eintropfen Muster ziehen
Nun kommen einige Tropfen der ersten Farbe (in diesem Fall blau) in die mit Wasser gefüllte Schüssel. Die Farbe verteilt sich sofort über die gesamte Wasseroberfläche. Nun kommen einige Tropfen der zweiten Farbe in die Schüssel. Mit einem Holzstäbchen lassen sich die gewünschten Muster ziehen. Je mehr Farbe verwendet wird, desto intensiver wird die Marmorierung.
Kunststoffei eintauchen Kunststoffei drehen
Jetzt wird das aufgespießte Kunststoff-Ei in die Schüssel getaucht. Durch drehen des Holzspießes überträgt sich das Muster von der Wasseroberfläche auf das Ei.
Kunststoffei trocknen Gefärbte Kunststoffeier
Das Ei muss nun zum Trocknen beiseite gestellt werden. Für alle weiteren Eier geht man vor, wie zuvor beschrieben, bis man genügend Eier für den Kranz beisammen hat. Sollen noch andersfarbige Eier produziert werden, empfiehlt sich der Austausch des Wassers oder das Verwenden einer anderen Schüssel.
Heißkleber auftragen Osterei befestigen
Jetzt geht es an das Bekleben des Kranzes. Soll der Kranz aufgehängt werden, muss zunächst die Schlaufe um den Kranz gelegt werden. Nun wird mit der Heißklebepistole der Kleber für das erste Ei aufgetragen und das Ei angedrückt. Nach wenigen Sekunden ist der Kleber fest und das Ei hält bombensicher.
Dekoei befestigen Kunststoffei befestigen
So geht es reihum und kreuz und quer, bis der ganze Kranz mit Eiern bedeckt ist. Nun muss nur noch eine geeignete Stelle für den Osterkranz gefunden werden.