Einfache Bastelanleitung für ein Strand- und Muschelbild

Wer kennt es nicht aus seligen eigenen Kindertagen? Das Suchen nach Muscheln nämlich, die man mit nach Hause nimmt, wo sie dann in einer Schublade vor sich hindämmern bis zum Tag der endgültigen Entsorgung. Das muss nicht sein, meint unsere Userin Andrea D., die uns eine Bastelanleitung zur Gestaltung eines Strand- und Muschelbildes zugeschickt hat.

musch01.jpg musch02.jpg musch03.jpg
Ausgangsmaterialien sind ein Bilderrahmen aus unbehandeltem Holz mit einer Pressspanplatte als Rückenteil, Tapetenkleister, Sand und Muscheln. Statt des fertigen Bilderrahmens können Sie natürlich auch eine Sperrholzplatte und Holzleisten kaufen. Die Holzleisten müssen Sie dann auf Gehrung schneiden und... ...die Sperrholzplatte rückwärtig mit den Leisten vernageln oder zusammentackern.
musch04.jpg musch05.jpg musch06.jpg
Wenn Sie nageln, dann knippsen Sie das erste Drittel der Nägel ab - so vermeiden Sie ein Einreißen der Holzleisten (siehe auch unsere Nagelkunde). Vergessen Sie auch nicht, stabile Aufhänger anzubringen bzw. vorhandene zu verstärken, denn der Bilderrahmen muss später doch schon eine gewisse Last tragen. Rühren Sie nun den Kleister an und vermischen Sie diesen mit dem Sand....,
musch07.jpg musch08.jpg musch09.jpg
....bis eine zähflüssige Masse entsteht. Diese gießen Sie zwischen den Rahmen.... ....und verteilen sie mit den Händen, glattziehen ev. mit einem Spachtel oder einem Teigschaber.
musch10.jpg musch11.jpg  
Nun drücken Sie die Muscheln in die Masse und formen ein Bild nach Lust und Laune. Ihre Kinder werden Ihnen begeistert helfen. Das Kleister-Sand-Gemisch wird nach einiger Zeit sehr fest. Nach Aussage unserer Userin hält das Strandbild äußerst lange.  

Wenn Sie aus dem Strand- und Muschelbild ein "Gesamtkunstwerk" machen wollen, so können Sie ja den Holzrahmen in einen sog. Designerrahmen umgestalten. Am besten lackieren Sie ihn mit weißem Mattlack. Eine Übersicht über Lacke und Lasuren finden Sie hier. Auf dem weißen Rahmen können Sie dann kleine Zeichnungen anbringen: Wellen, Seesterne und natürlich....Muscheln. Wenn Ihnen die maritime Gestaltung zusagt, denken Sie doch mal über einen selbstgebauten Strandkorb oder einen Spiegel mit Meeresblick nach.