Außentreppen bieten schnellen Hauszugang

tipp_treppen_dolle01.jpgDie Küche in der zweiten Etage, der Garten parterre und die Gäste warten schon im Garten auf das heiß ersehnte Grillgut. Das bedeutet viel Lauferei. Doch klar ist: Auf die Grillfreuden im Sommer will nicht verzichtet werden, doch Würstchen & Co müssen erst durch mehrere Etagen des Hauses bis in den Garten getragen werden. Je nach Anzahl der zu bewirtenden Gäste kann das in richtigen Stress ausarten.

Und was, wenn man den Senf für die Wurst vergessen hat? Kommentiert wird dies meist nur mit einem tiefen Seufzer, bevor man den Weg nach oben erneut auf sich nimmt. Mit den leicht integrierbaren Außentreppen der Gebrüder Dolle kann dies nun ein Ende haben. Diese praktischen Verbindungselemente zu Balkon oder Terrasse gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, und auch das Material ist frei wählbar.

Besonders einbaufreundlich ist die Gardenspin durch ein "teleskopierbares" Podest: Es lässt sich am Spindelrohr verschieben, bis es Ihrer Gesamthöhe exakt entspricht. Anschließend müssen die bereits eingehängten Stufen nur noch gleichmäßig verteilt und festgeschraubt werden.

tipp_treppen_dolle02.jpgDie Gardenstep hingegen ist ein variables Treppensystem, das sich an die individuellen Gegebenheiten vor Ort unkompliziert anpassen lässt. Je nach zu überwindender Höhe sind ein oder mehrere Bausätze für die Außentreppe wählbar. Die Kits lassen sich so kombinieren, dass jede Stufenzahl von mindestens zwei bis maximal zwölf Stufen realisiert werden kann. Ob schlichtes Zweistufenmodell oder elegante Spindeltreppe: Der Hersteller geht keine Kompromisse hinsichtlich Formschönheit, Sicherheit und Funktionalität ein. Für die Stufen stehen drei Materialien zur Verfügung.

Trimax, ein glasfaserverstärkter Kunststoff, ist verrottungsfest, recycelbar, frostsicher, resistent gegen Insekten und Pilze, barfuß begehbar und reinigungsfreundlich. Holz überzeugt durch seine Natürlichkeit und Stabilität. Die Lochblechstufen sind feuerverzinkt und verrottungsfest.

Detaillierte Informationen über die verschiedenen Treppenmodelle sind unter www.dolle.de erhältlich.

Fotos: epr/Dolle