Auf Rohbetondecke gleich Dämmplatten verlegen?

Sibylle M.: Ist es möglich, auf einer Rohbetondecke folgenden Bodenaufbau zu machen: Dampfsperre, dann ca 3 cm Pu-Dämmplatten und darauf dann 22 mm starke Holzspanplatten verleimt und verspachtelt, die Dämmung und die Holzplatten schwimmend verlegt mit Randdämmstreifen? Dieses Material liegt noch so in unserem unausgebauten Dach.

Antwort von Norbert P.: Im Prinzip ja, aber nur, wenn die Rohbetondecke wirklich gerade und eben ist. Das ist aber eigentlich nie der Fall und das würde heißen, dass der Unterbau und die Holzplatten ebenfalls nicht gerade werden. Denn auch 22 mm Holzspanplatten passen sich mit der Zeit dem Untergrund an und das sieht dann "wellig" aus. Also auf alle Fälle die Rohdecke zuerst entweder mir einer Ausgleichsschüttung oder bei kleinen Unebenheiten mit Ausgleichsmasse gerade bringen, dann sollte es funktionieren.