Arbeitsanleitung: Altes Gartenhaus neu streichen

ici-gartenhaus01.jpg ici-gartenhaus02.jpg
ici-gartenhaus03.jpg Auch ein Gartenhaus kommt in die Jahre. Und dieses hier (links) ist genau zwölf Jahre alt. Wind, Wetter und vor allem die Sonnenbestrahlung haben das Holz fleckig werden lassen. Der Gartenbesitzer entschied sich, das Häuschen mit Consolan Wetterschutzfarbe in schwedenrot "aufzumöbeln" - und siehe da: Aus der fleckigen Hütte wurde ein richtiges Schmuckstück. Das können Sie auch! Und wir zeigen Ihnen, wie Sie vorgehen sollten.
ici-gartenhaus04.jpg ici-gartenhaus05.jpg
Das Holz muss zunächst gereinigt werden - das geht mit Besen und Bürste, es kann aber auch "abgekärchert" werden. Sobald das Holz sauber bzw. trocken ist, muss es durch Abschleifen von alten Anstrichresten befreit werden. Dazu verwendet man Schmirgelpapier mittlerer Körnung und sollte auch eine Atemschutzmaske aufsetzen, um den Staub nicht einzuatmen. Nach dem Abschleifen wird das Holz zweimal mit Consolan "Holzgrund wässrig" vorgestrichen. Das hat seinen guten Grund mit dem Holzgrund, denn Consolan "Holzgrund wässrig" verhindert den Befall durch Bläuepilze, dem Holzvernichter Nr. 1 bei Nadelhölzern. Außerdem verstärkt die Grundierung die Haftung des Endanstrichs.
ici-gartenhaus06.jpg ici-gartenhaus07.jpg
Die Endbeschichtung mit Consolan Wetterschutz-Farbe geht nun zügig und leicht vonstatten. Als Malerwerkzeug wird ein weicher, breiter Flachpinsel verwendet, mit dessen Borsten man auch gut in die Fugen zwischen den einzelnen Paneelen kommt. Nach zwei bis drei Stunden ist der Erstanstrich ausgehärtet (im Sommer bei Temperaturen über 25° schon in einer Stunde), nun erfolgt die zweite Beschichtung (Foto rechts oben). Und aus dem Gartenhaus ist ein "Schwedenhaus" geworden - doch halt! Es fehlt noch die besondere Note!
ici-gartenhaus08.jpg ici-gartenhaus09.jpg ici-gartenhaus010.jpg
Unser Gartenbesitzer hat sich dazu entschieden, die Holzblenden des überkragenden Daches und die Türzargen weiß zu streichen. Der richtige Weg ist, zunächst einmal zwei Voranstriche mit Consolan "Isoliergrund weiß" vorzunehmen. Denn bei einem hellen Endanstrich können die Holzinhaltsstoffe "durchschlagen" und die weiße (oder auch die gelbe, hellblaue usw.) Endbeschichtung fleckig werden. Ist die Grundierung abgetrocknet, wird wieder Consolan Wetterschutz-Farbe aufgetragen, diesmal natürlich in weiß.
ici-gartenhaus011.jpg ici-gartenhaus012.jpg
ici-gartenhaus013.jpg ici-gartenhaus014.jpg
Hersteller ICI spricht von einem Consolan Wetterschutz-System - und in der Tat kann durch den aufeinander abgestimmten Einsatz von Holzgrund, Isoliergrund weiß und der Wetterschutz-Farbe aus einer "alten Hütte" ein schmuckes "Schwedenhaus" gezaubert werden. Und wem nun das Schwedenrot in einem deutschen Garten nicht gefällt, der kann unter fünfzehn Farben wählen und sich auch ein "neues" Gartenhaus in grün, blau oder ockergelb gestalten.

Mit freundlicher Unterstützung von Consolan.