Anwendungsgebiete von Dämmstoffen nach DIN 4108-10

Um die Dämmstoffe entsprechend dem Einsatzgebiet Wärmedämmung bzw. Trittschalldämmung besser zuordnen zu können, unterschied man früher Anwendungstypen. Im Zuge der Vereinheitlichung der nationalen Normen auf einen einheitlichen europäischen Normenkatalog, wurden auch die Anforderungen an die Wärmedämmstoffe neu definiert. Die neue Normung erlaubt eine bessere Zuordnung der Dämmstoffe zu den jeweiligen Einsatzgebieten und gibt gleichzeitig Eigenschaften an.

AnwendungsgebietKurzzeichenAnwendungsbeispielePiktogramm
Decke, DachDADAußendämmung von Dach oder Decke, vor Bewitterung geschützt, Dämmung unter Deckungendaemmung_dad.gif
DAAAußendämmung von Dach oder Decke, vor Bewitterung geschützt, Dämmung unter Abdichtungdaemmung_daa.gif
DUKAußendämmung des Daches, der Bewitterung ausgesetzt (Umkehrdach)daemmung_duk.gif
DZZwischensparrendämmung, zweischaliges Dach, nicht begehbare, aber zugängliche oberste Geschoßdeckendaemmung_dz.gif
DIInnendämmung der Decke (unterseitig) oder des Daches, Dämmung unter den Sparren/Tragkonstruktion, abgehängte Decke, usw.daemmung_di.gif
DEOInnendämmung der Decke oder Bodenplatte (oberseitig) unter Estrich ohne Schallschutzanforderungendaemmung_deo.gif
DESInnendämmung der Decke oder Bodenplatte (oberseitig) unter Estrich mit Schallschutzanforderungendaemmung_des.gif
WandWABAußendämmung der Wand hinter Bekleidungdaemmung_wab.gif
WAAAußendämmung der Wand hinter Abdichtungdaemmung_waa.gif
WAPAußendämmung der Wand unter Putzdaemmung_wap.gif
WZDämmung von zweischaligen Wänden, Kerndämmungdaemmung_wz.gif
WHDämmung von Holzrahmen- und Holztafelbauweisedaemmung_wh.gif
WIInnendämmung der Wanddaemmung_wi.gif
WTHDämmung zwischen Haustrennwänden mit Schallschutzanforderungendaemmung_wth.gif
WTRDämmung von Raumtrennwändendaemmung_wtr.gif
PerimeterPWAußen liegende Wärmedämmung von Wänden gegen Boden (außerhalb der Abdichtung)daemmung_pw.gif
PBAußen liegende Wärmedämmung unter der Bodenplatte gegen Boden (außerhalb der Abdichtung)daemmung_pb.gif

Die Produkteigenschaften werden mit folgenden Abkürzungen angegeben:

ProdukteigenschaftKurzzeichenBeschreibungBeispiele
DruckbelastbarkeitdkKeine DruckbelastbarkeitHohlraumdämmung, Zwischensparrendämmung
dgGeringe DruckbelastbarkeitWohn- und Bürobereich unter Estrich
dmMittlere DruckbelastbarkeitNicht genutztes Dach mit Abdichtung
dhHohe DruckbelastbarkeitGenutzte Dachflächen, Terrassen
dsSehr hohe DruckbelastbarkeitIndustrieböden, Parkdeck
dxExtrem hohe DruckbelastbarkeitHoch belastete Industrieböden, Parkdeck
WasseraufnahmewkKeine Anforderungen an WasseraufnahmeInnendämmung im Wohn- und Bürobereich
wfWasseraufnahme durch flüssiges WasserAußendämmung von Außenwänden und Dächern
wdWasseraufnahme durch flüssiges Wasser und/oder DiffusionPerimeterdämmung, Umkehrdach
ZugfestigkeitzkKeine Anforderungen an ZugfestigkeitHohlraumdämmung, Zwischensparren-dämmung
zgGeringe ZugfestigkeitAußendämmung der Wand hinter Bekleidung
zhHohe ZugfestigkeitAußendämmung der Wand unter Putz, Dach mit verklebter Abdichtung
Schalltechnische EigenschaftenskKeine Anforderungen an schalltechnische EigenschaftenAlle Anwendungen ohne schalltechnische Anforderungen
sgTrittschalldämmung, geringe ZusammendrückbarkeitSchwimmender Estrich, Haustrennwände
smTrittschalldämmung, mittler Zusammendrückbarkeit
shTrittschalldämmung, erhöhte Zusammendrückbarkeit
VerformungtkKeine Anforderungen an die VerformungInnendämmung
tfDimensionsstabilität unter Feuchte und TemperaturAußendämmung der Wand unter Putz, Dach mit Abdichtung
tlVerformung unter Last und TemperaturDach mit Abdichtung