Alter Lack lässt sich nur schwer entfernen

Kathrin Sch.: Hallo, ich habe vom Sperrmüll eine alte Holzkommode, die lackiert ist(anscheinend mehrere Schichten). Nun habe ich schon mit allen möglichen Mitteln versucht, diesen Lack zu entfernen, aber es tut sich nur sehr wenig... Abbeizen, Abschleifen, Heißluft hat alles nur sehr wenig gebracht. 10cm² sind frei gelegt in 3 Stunden Arbeit. Wer weiß Rat?

Antwort von Lea O.: Kenne das Problem; ein Maler würde sich nicht danach drängen, die alten Farb- und Lackschichten abzubekommen. Mit Schleifen im Handbetrieb kommst Du nicht weiter (oder Du kriegst eine Entzündung im Handgelenk), mit einem Bandschleifer und einem Deltaschleifer (für die Ecken) geht es schon eher. Aber viel Verschleiß an Schleifpapier und immer noch viel Energieaufwand. Abbeizen geht auch. Auftragen, erste Schicht abheben. Wieder auftragen, zweite Schicht abheben usw. Du gibst für Beize hinterher mehr aus, als die Kommode wert ist. Und Beize gast aus, Kopfschmerzen also vorprogrammiert. Guter Rat: Weg mit dem Ding!

Antwort von Jens: Ich kenne das Problem zu genüge. Am besten funktioniert das mit einer Lackziehklinge. Aber bevor du dir eine Lackziehklinge kaufst, würde ich es erst mit einer Glascherbe probieren. Natürlich vorsichtig. Wenn sich der Lack dann löst, dann halt eine Lackziehklinge kaufen. So machen es die Restauratoren. Viel Glück!