Akzente setzen mit einem selbst gebauten Farb- und Lichtwürfel

anl_farbwuerfel.01.jpg Im modernen Wohnräumen kommen immer mehr offene Regalsysteme zum Einsatz. So ein offenes Regal lässt sich auch ganz einfach mit beschichteten Holzplatten aus dem Baumarkt oder dem Holzhandel und einigen Schrauben zusammenbauen. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert. Nur ein offenes Regal wäre jedoch langweilig, daher haben wir uns einen Farb- und Lichtwürfel ausgedacht. Für farbige Akzente sorgt hierbei eine Rückwand aus durchscheinenden Lamellen, die mit einer Stablampe beleuchtet wird. Sie können aber auch auf LED-Leisten zurückgreifen. LED-Leuchten zeichnen sich durch niedrigen Energieverbrauch und Langlebigkeit aus. Dadurch lassen lassen sich dann faszinierende Licht- und Farbakzente zaubern. Wer das Regal nicht selbst zusammenbauen möchte, findet im Handel auch verschiedene Regalsysteme in unterschiedlichen Dekoren, z. B. Weiß, Fichte und Buche.
1. Schritt
anl_farbwuerfel.02.jpg
anl_farbwuerfel.03.jpg
anl_farbwuerfel.04.jpg
  • Wir schrauben aus weiß beschichteten Holzplatten einen Rahmen, mit den Innenmaßen
    50 x 50 x 25 cm, zusammen.


  • Sägen Sie die Weich-PVC-Gelenkleiste an der Colorfold Lamelle ab. Dann übertragen Sie die benötigte Länge (Innenmaß des Würfels minus 6 mm) und zeichnen diese auf der Lamelle an. Die Lamelle wird in entsprechenden Länge und Stückzahl abgesägt.
2. Schritt
anl_farbwuerfel.05.jpg Von beiden Gleitschienen werden die hinteren beiden Stege abgesägt.

Aus diesen beiden entstandenen Leisten wird ein Rahmen für die Führung der Lamellen gefertigt.

Die Leisten für den Rahmen werden auf Gehrung zugesägt. Die Schnittkanten sollten anschließend entgratet werden.
3. Schritt
anl_farbwuerfel.06.jpg
anl_farbwuerfel.07.jpg
anl_farbwuerfel.08.jpg
  • Die abgelängten Lamellen werden in eine Leiste des Rahmens geschoben, anschließend werden die weiteren Leisten auf die Lamellen geschoben, so dass sich ein geschlossener Rahmen ergibt.
4. Schritt
anl_farbwuerfel.09.jpg Im Rahmen auf der rückwärtigen Seite wird ca. 4 cm vom Ende oben und unten eine Stablampe angeschraubt. Die Kabel der beiden Lampen werden am Rand verlegt.

Der Schalter in der Stablampe kann überbrückt und die Lampe durch einen externen Schalter außerhalb vom Schrank betätigt werden.
5. Schritt
anl_farbwuerfel.10.jpg Im Abstand von 8 cm zur Hinterkante des Rahmens wird eine Anschlagleiste von 10 x 15 mm angeklebt.

Nach der Trocknungszeit des Klebers wird der fertige Rahmen mit den Colorfold Lamellen eingesetzt und bis an den hinteren Anschlag geschoben.

Eine zusätzliche Fixierung ist nicht erforderlich.

Materialliste für einen Lichtwürfel 50 x 50 cm:

anl_farbwuerfel.11.jpg
  • 2 Holzplatten, weiß beschichtet, 53,8x 53,8x 1,9 cm

  • 2 Holzplatten, weiß beschichtet, 50 x 50 x 1,9 cm

  • 2 Colorfold Lamellen (Marley, EAN-Nr.: 509 044 orange, 509 037 gelb)

  • 2 Gleitschienen (Marley, EAN-Nr.: 509 129)

  • 2 Stablampen230 V, 35 W (Paulmann, Lina S, weiß, 733.30)

  • 1 Lichtschalter (alternativ)

  • 1m Kiefernleiste 10 x 15 mm

  • Nagelschellen

  • Holzschrauben

  • Holzleim oder Sekundenkleber
  • Die Idee zu diesem tollen Farb- und Lichtwürfel hatte Andreas Ahrens-Sander aus Porta Westfalica.