Wie du ein Acryl-Bild in Liebesperlen-Kunst selber malst

keilrahmen-spruch.jpg

Liebesperlen-Art — was ist denn das? Das ist eine „Erfindung“ des Hobbymalers Lothar Schumacher, wobei in Liebesperlen-Art originelle Geschenke selbst gemacht bzw. gemalt werden können. Und zwar von jedermann — Zeichentalente sind nicht nötig. Damit unsere User besser in die Thematik einsteigen können, zeigen wir hier ein solches „Gemälde“, das in Wirklichkeit eher ein Schild mit Buchstaben ist, die in Liebesperlen-Manier hin­ge­tupft worden sind. Was Sie brauchen, um ein solches Bild zu malen, ist zunächst einmal Acryl­farbe in Blau, Rot, Weiß und Gelb. Daraus kann man viele andere Farben mischen, denn jeder weiß, dass Blau und Gelb die Farbe Grün ergibt.

Es genügen kleine Tuben! Neben der Farbe brauchen Sie einen feinen Acrylpinsel und einen Keilrahmen, der mit Baumwoll- oder gar mit Leinentuch bespannt ist. Für den Anfang sollten Sie mit einem Keilrahmen loslegen, der das Format eines normalen DIN A4-Blattes hat (210 x 297 mm). Wer größer einsteigen will, der nimmt eben einen Rahmen in DIN A3 (297 x 420 mm).

besp-keil.jpg

Wieso DIN-Formate? Nun, Grundlage Ihrer „Kunst“ wird normales Druckerpapier in A4 oder A3 sein, auf das Sie einen sinnigen Spruch drucken. Nehmen Sie eine normale, klare Schrift ohne Schnörkel jedenfalls für den Anfang. Die Sinnsprüche sollten kurz und bündig sein. Im Anhang dieses Beitrags haben wir für Sie ein paar zusammengestellt.

Wenn Sie den Spruch ausgewählt und ausgedruckt haben, legen Sie ein Pauspapier („Durchschlagpapier“) auf die Leinwand und darauf dann das Kopierpapier mit dem Text. Diesen Text zeichnen Sie mit dem Kugelschreiber nach — er wird dann über das Pauspapier auf die Leinwand übertragen. Die Leinwand sollten Sie zuvor mit der Rolle in hellen Farbtönen eingefärbt haben — dazu nehmen Sie eine Acrylfarbe, die Sie mit Wasser verdünnt haben. Die Farbe sollten Sie in kleinen Portionen aus den Tuben auf einen Teller drücken; auf dem Teller lässt es sich gut mischen.

Die Linien der Schrift betupfen Sie nun mit unterschiedlichen „Liebesperlen“ — und schon haben Sie ein sehr individuelles Geschenk für die oder den Liebsten, für Tante und Onkel, Oma und Opa oder wen auch immer.

Hier einige Beispiele zum Ausdrucken für Sinnsprüche, wobei die ersten drei dem sog. „Rheinischen Grundgesetz“ entnommen wurden:

spruch1.jpg

spruch2.jpg

spruch3.jpg

spruch4.jpg

spruch5.jpg

spruch6.jpg

spruch7.jpg

spruch8.jpg

spruch9.jpg

spruch10.jpg

spruch11.jpg

spruch12.jpg

Foto(s): www.fotoatelier-schumacher.de, www.rahmen-shop.de