2K-Holz-Ersatz - Soforthilfe bei ausgebrochenen Scharnieren

Ein ausgebrochenes Scharnier am Küchenschrank oder dem Wohnzimmermöbel ist schnell passiert. Nur einmal die Tür falsch belastet und schon hängt sie traurig und nur noch an einer Stelle in der Angel. War bisher häufig der Austausch der kompletten Möbeltür notwendig, kann sie nun mit dem Molto 2K-Holz-Ersatz problemlos repariert werden. Der Zweikomponenten-Werkstoff eignet sich ideal zum Kleben und Reparieren von heraus gebrochenen Scharnieren, Ecken, Holzkanten. Der 2K-Holz-Ersatz lässt sich zudem zum Füllen von Kerben, Rissen und Fugen und zum Nachmodellieren beschädigter Holzprofile wunderbar verwenden. Er ist anwendbar auf Holz im Innen- und Außenbereich und zum Verkleben von Holz mit Holz, Metall, Keramik, Stein, Glas etc.

ausgebrochenes ScharnierHolzersatz anmischenHolzersatz verspachteln

1. Um ausgebrochene Scharniere wieder zu befestigen nimmt man am besten den Molto 2K Holz-Ersatz. Bevor das beschädigte Holz mit dem 2K Holz-Ersatz repariert werden kann, sollte der Untergrund richtig vorbereitet werden. Der Untergrund muss fettfrei, trocken, fest, trocken und frei von Staub sein. Vorhandene Altanstriche sind mechanisch zu entfernen. Algen, Moos und Schimmelpilz sowie verwittertes und abgebröckeltes Holz bis zur gesunden Schicht beseitigen. Neue exotische Hölzer mit Molto Pinselreiniger oder Aceton abwaschen. Metalle entfetten und Oxydschichten gründlich abschleifen. Glatte Untergründe aufrauen.

2. Ein Teil Harz zu einem Teil Härter auf einer alten Fliese oder Glasplatte anmischen, bis ein reiner Farbton entsteht. Nur jene Menge anrühren, die man innerhalb von 30 Minuten verarbeiten kann.

3. Mit Spachtel oder Messer fest in die Fehlstelle eindrücken und glätten. Nun ist das ausgebrochene Scharnier wieder repariert. Bei Bedarf kann die gespachtelte Fläche nach dem Schleifen gestrichen werden.

Mehr Informationen erhalten Sie unter molto.de