Das große Baumarkt Lexikon

Alles zum Thema "DURCHBLUTEN"

Durchbluten

bluten.jpg

Von Durchbluten spricht man bei Verfärbungen oder Fleckenbildung bei Anstrichstoffen, die durch Wanderung vom Untergrund durch den Anstrichfilm entstanden sind. Dies können Holzinhaltsstoffe (siehe Foto Paint Quality Institute), Wachse oder Rost gewesen sein. Durchbluten kommt meistens auf Hölzern, wie z.B. Redwood (Rotholz), Zeder und Mahagoni vor oder beim Überstreichen von Astlöchern bei bestimmten Holzarten, wie z.B. Kiefer. Flecken können auch durch wachsige Substanzen in Kunstholzprodukten, wie beispielsweise Spanplatten oder MDF entstehen. Wenn der Untergrund gestrichen wird, bluten diese verfärbenden Substanzen durch die Farbe hindurch. Sie können sogar durch normale Grundierungen bluten und führen dann zur vermehrten Schmutzaufnahme, Schimmelbildung und/oder zu einer schlechten Haftung der Farbe. Beim Durchbluten von Rost spricht man von Nagelrost.

Es gibt unter diesem Buchstaben noch keine Einträge.