weitere Tipps der Woche

Aktuelle Tipps der Woche

Mit der Kettensäge Fahrradständer aus Baumstamm herstellen

Radfahren ist gesund und man tut auch etwas für die Umwelt, wenn gleichzeitig das Auto stehengelassen wird. Soll der Drahtesel abgestellt werden, kann man dies mit dem Klappständer tun. Rennräder oder Mountainbikes kennen solch ein Hilfsmittel allerdings gar nicht, hier muss man sich dann schon einen Laternenpfahl oder eine Hauswand suchen, damit das Fahrrad aufrecht stehen bleibt - wenn nicht gerade ein Fahrradständer in der Nähe ist. Bei diesen handelt es sich meist um ein Metallgestell, in das das Fahrrad mit dem Vorderreifen geschoben wird. Es geht aber auch individueller und vor allem natürlicher, wie die Redaktion von baumarkt.de auf einem Markt entdeckt hat.

Alles, was man zur Herstellung des natürlichen Fahrradständers benötigt, sind ein Stück Baumstamm und eine Kettensäge. Mit der Kettensäge wird einfach ein Schlitz in den Stamm gesägt. Dieser dient als Aufnahme für den Fahrradreifen. In Kettensägenumdrehung ist der Fahrradständer dann auch schon fertig. Klar ist natürlich, dass beim Arbeiten mit der Kettensäge die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden müssen. Schließlich soll nur der Baumstamm mit einem Schlitz versehen werden. Wer will, kann die Stirnflächen des Baumstamms noch mit einem Logo versehen oder mit Farbe ganz individuell gestalten.

weitere Tipps der Woche
  Suchen:
Fertighaus.de
ACO Selbstbau
Rigips
Burg-Wächter
Westag-Getalit
Teckentrup
das-baulexikon.de