Weitere Beiträge finden Sie in folgender Rubrik: Fenster, Dachfenster,Türen, Glas, Rollladen, Markisen
Wenn Sie diesen Beitrag drucken möchten, klicken Sie bitte hier.

Rolladen und Schrägrolladen planen

Wer ein Eigenheim baut oder einen Altbau sanieren will, muß sich mit der Rolladenplanung beschäftigen. Rolladen halten im Winter die Kälte draußen und vehindern im Hochsommer, daß Sie in Ihren eigenen vier Wänden "vor Hitze umkommen". Dabei sind auch spitzwinklig zulaufende Fenster heutzutage problemlos mit Schrägrolladen auszustatten.

Früher war ein Rolladen eine einfache Sache, doch anspruchsvolle und moderne Architektur benötigt flexibel einsetzbare Bauelemente, die neben der eigentlichen Funktion auch Akzente in der Formen- und Farbensprache setzen können.

Das Material

Das Material
Das Profil eines Rolladen kann aus Aluminium, Holz, Kunststoff oder aus Stahl bestehen. Es gibt doppelwandige und einwandige Rolladen, Rolladen mit oder ohne Licht- und Lüftungsschlitze. Die ALUMINO-Profile von roma® haben zusätzlich noch einen Kern aus rotem Schaum zur besseren Dämmung. Von Grau oder Elfenbein über Holz hell und dunkel bis hin zu Azurblau oder Purpurrot geht die Farbpalette der ALUMINO-Profile. Nichts ist mehr zu spüren vom Einheitsgrau früherer Tage. Aus diesen frühen Tagen stammt der auch heute noch gebräuchliche Begriff des Rolladen-Panzers. Darunter wird die gesamte, miteinander verbundene Profilkonstruktion verstanden, die sich im geschlossenen Zustand "wie ein Panzer" über das Fenster legt. Der Begriff bezieht sich nicht, wie man folgern könnte, nur auf Rolladen aus Stahl, wie sie im gewerblichen Bereich eingesetzt werden. Der "Panzer" kann auch aus anderen Materialien bestehen.


Die Rolladensysteme


Neubau-Rolladen


Dieser Rolladen wird üblicherweise bei der Planung eines Neubaus realisiert. Beim Bau wird bereits ein Sturzkasten über dem Fenster mit eingemauert. In diesen Kasten wird der Rolladen montiert. Im Rauminnern ist ein Deckel, der sich für Wartungsarbeiten öffnen läßt.

Aufsatz-Rolladen


Der Rolladenkasten Dieses Rolladensystem wird auf dem Fensterblendrahmen zusammen mit dem Fenster montiert. Es kann bei jeder beliebigen Mauerkonstruktion, egal ob Fertighaus oder Massivhaus, problemlos und zeitsparend eingebaut werden. Das System stellt eine zukunftsweisende Alternative zum herkömmlichen Mauerkasten dar. Es eignet sich hervorragend im Neubau und bei der Renovierung. Der Rolladenkasten läßt sich bei Wartungsarbeiten raumseits öffnen.


Vorbau-Rolladen


Vorbaurolladen Vorbaurolladen werden vor das Fenster montiert. Diese Installationsart verhindert wirkungsvoll Wärmebrücken, wie sie bei schlecht isolierten Rolladen, die über dem Fenster montiert sind, auftreten können. Darüber hinaus ist eine problemlose Wartung und Einstellung der Rolladen von außen möglich. Das bedeutet für Sie: Keine Schäden an Wand oder Tapete und einfacher, schneller Zugriff auf die Technik durch den Fachbetrieb.


Schrägrolladen


Schrägrolladen Anspruchvoll gestaltete Häuser mit viel Glas bis hoch in die Giebelspitzen liegen heute im Trend. Der Rolladenexperte ROMA bietet ein Rolladensystem, das bei Fensterschrägen von 10-45 Grad eingesetzt werden kann.


Das sollten Rolladen sein:

1. Dauerhaft

Der Rolladen sollte lange und zuverlässig funktionieren

2. Sicher
Der unerlaubte Zugang zum Haus über Fenster und Balkontüren muß durch den Rolladen erheblich erschwert werden.

3. Gedämmt
Schall, Hitze und Kälte sollen durch den Rolladen draußen, die Wärme aber drinnen bleiben.

4. Schützend
Wind, Regen, Schnee, Hagel und starker Sonnenschein sollten bei geschlossenem Rolladen abgehalten werden.

5. Pflegeleicht
Korrosionsfreie Rolladenkästen und dicklackbeschichtete Alumium-Rolladenprofile müssen nie wieder nachgestrichen werden.

6. Formschön
Form und Funktion von Rolladen müssen in harmonischer Beziehung stehen. Ein gutes Design wertet Ihr Haus erheblich auf.

Das können moderne Rolladensysteme


Elektrisch betriebene Systeme können bei starker Sonneneinstrahlung automatisch geschlossen werden. Über eine Zeitschaltuhr kann bei Ihrer Abwesenheit der Rolladen automatisch zu bestimmten Uhrzeiten geöffnet und geschlossen werden und so ein bewohntes Haus vortäuschen. Sie brauchen sich auch nicht mehr vom Sofa oder dem Bett erheben, um den Rolladen zu öffnen oder zu schließen. Das funktioniert alles bequem über eine Fernbedienung. Werden Sie im Sommer von Mücken gequält, lassen Sie einfach das integrierte Fliegengitter runter und Sie haben Ihre Ruhe.

Mit freundlicher Unterstützung von roma® Rolladen+Tore
Diesen Artikel...
bewerten:
(bisher 132 Bewertungen)
 für mich uninteressant (27)
 brauchbar (21)
 informativ (32)
 sehr informativ (22)
 ganz ausgezeichnet (30)
Ergebnis:
Sterne
 © pw-Internet Solutions GmbH, Mönchengladbach, E-Mail:info@pw-internet.de
Weitere Beiträge finden Sie in folgender Rubrik: Fenster, Dachfenster,Türen, Glas, Rollladen, Markisen
Wenn Sie diesen Beitrag drucken möchten, klicken Sie bitte hier.
  Suchen:
Fertighaus.de
ACO Selbstbau
Rigips
Burg-Wächter
Westag-Getalit
Teckentrup
das-baulexikon.de