+++ „Ihre Fotos für unsere Bauanleitungen“: Wir arbeiten Ihre Fotos in unsere Anleitungen ein. Dafür erhalten Sie ein Pauschalhonorar von 250 €. +++

Das umfangreichste Baulexikon im Internet

A| B| C| D| E| F| G| H| I| J| K| L| M| N| O| P| Q| R| S| SCH| ST| T| U| V| W| X| Y| Z
Suchbegriff:
 

Mörtelgruppen

Helfen Sie mit!
» Ergänzungsvorschlag
» Verbesserungsvorschlag

Mauermörtel wird in Mörtelgruppen mit unterschiedlicher Druckfestigkeit eingeteilt. Es gibt die Mörtelgruppen I, II, II a, III und III a. Die Druckfestigkeit ergibt sich aus der Art und Menge der verwendeten Bindemittel und Zuschläge. Je höher die Mörtelgruppe, desto größer ist die Druckfestigkeit und die Haftscherfestigkeit.

Die Einteilung der Mörtelgruppen nach der alten DIN 18150:

MG 1 – Kalkmörtel
MG 2 – Kalkzement/hydraulischer Mörtel und Kalkzementmörtel
MG 2a- Kalkzementmörtel MG 3 – Zementmörtel
MG 3a- Zementmörtel, fc = 20 N/mm²
MG 4 – Gipsmörtel

Die neue europäische Norm kennt die alten Bezeichnungen nicht mehr, sie unterscheidet Mörtel nach Art der Eigenschaften und /oder Verwendungszweck. Demnach wird zwischen Normalmörtel (GP), Leichtmörtel (LW), Edelputzmörtel (CR), Einlagenputzmörtel für außen (OC), Sanierputzmörtel (R)und Wärmedämmputzmörtel (T) unterschieden.


© Copyright by pw-Internet Solutions GmbH

  Suchen:
Immonet.de - Umzugsfirmen finden
 
Päffgen - dachbaustoffe.de
Westfalia
Zapf Garagen
Burg-Wächter
Renopan
Junkers